Warum entschied der Cartes-Flügel für die Abdo Amtsenthebung?

Asunción: Seit Tagen war der Sprecher des Cartes-Flügels im Abgeordnetenhaus, Bachi Nuñez, damit beschäftigt, alle wissen zu lassen, dass man kein Amtsenthebungsverfahren gegen Mario Abdo begleitet.

Gestern Abend gab es dann plötzlich einen anderen Befehl aus dem Haus auf der Avenida España. Was war passiert?

Am gestrigen Morgen kündigte wegen ihrem Sohn María Epifanía González als Ministerin des Sekretariats zur Vorbeugung von Geldwäsche (Seprelad). Nur wenige Stunden später wurde der ehemalige Staatsanwalt Carlos Arregui auf diesen wichtigen Posten gesetzt.

Er ist Oppositioneller und Mitglied der PDP, der Partei die Desireé Masi in den Senat brachte. Masi ist die größte Widersacherin von Cartes und zeigte immer den Willen seine undurchsichtigen Geschäfte öffentlich bekannt zu machen.

Ebenso wurde gestern Nachmittag um 15:40 Uhr (Ortszeit) Dario Messer, langjähriger Geschäftspartner und Bruder im Geiste von Horacio Cartes in Sao Paulo verhaftet. Sobald er beginnt zu reden um sich zu schützen, kommen zwangsläufig die Geschäfte von Cartes ans Licht.

Selbst zahlreiche Abgeordnete des Cartes-Flügels zeigten sich von der Entscheidung nun doch gegen Abdo und Velazquez vorzugehen überrascht.

Wochenblatt / Radio Abc FM

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Warum entschied der Cartes-Flügel für die Abdo Amtsenthebung?

  1. Wie stumpfsinnig! Alle Amigos mit der gleichen Amigo-Friseur. Das ist Unterordnung ohne eigenes Profil in höchster Vollendung.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.