Was dieses Jahr von ihren Zinsen wirklich übrig bleibt

Asunción: Sind Sie ausgewandert und haben Festgeld auf einer paraguayischen Bank oder einer Kooperative liegen? Dann schauen Sie hier was ihnen je nach Zinssatz von ihren Zinsen übrig bleibt.

Der Verlust der Kaufkraft des Guaraní, also die Inflation, wird dieses Jahr, so die Zentralbank, 7 Prozent betragen. Diese vorsichtige Schätzung ist nicht schlecht, kann jedoch nur das Minimum sein. Als Berechnungsgrundlage reicht der Prozentsatz dennoch aus.

Wenn Sie bei einer Kooperative beispielsweise 300 Millionen Guaranies auf drei Jahre zu 10 Prozent jährlich angelegt haben, bekommen Sie dieses Jahr zwar wieder 30 Millionen Guaranies ausgezahlt, doch was Sie davon kaufen können, ist weitaus weniger als noch vor einem Jahr, da die Inflation sonst bei 4 – 4,5 Prozent lag und mit jetzt 7 Prozent ein neuer Rekord ist, wenn man sich die letzten Jahre anschaut.

Ok, es ist immer noch sinnvoller hier Geld anzulegen, als in Deutschland, wo Negativzinsen auf einen warten, aber es ist zumindest ein Faktor der in Betracht gezogen werden muss, wenn man sich fragt, warum man für sein Geld nicht mehr so viel bekommt wie früher.

Wochenblatt

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

11 Kommentare zu “Was dieses Jahr von ihren Zinsen wirklich übrig bleibt

  1. Ich will hier niemandem Anlagetipps geben!
    Aber ich habe vor einen guten Jahr hier geschrieben, dass ich in den Nasdaq100 (Hauptsächlich amerikanische Hochtechnologiewerte) gesprungen bin. iShares NASDAQ 100 UCITS ETF
    Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere an meinen Kommentar.
    Der hat in im letzten Jahr ein Plus von 43,79 % erzielt und zwar in harten Dollars.
    Vor 2 Monaten und 26 Tagen habe ich den Nasdaq100 dazugekauft. Diesmal keinen Ishares, sondern einen thesaurierenden von Xtrackers. Xtrackers Nasdaq 100 UCITS ETF 1C.
    Gekauft am 22.08. bei 29,22 €.
    Gebühr ca. 1%
    Heutiger Stand 32,35 €
    Bei einer geschätzten Verkaufsgebühr von ca. 1% macht das einen Reingewinn von ca. 8,4%, sagt mein Excel, in nichtmal 3 Monaten. In harten Euros.
    Ich hatte vor einem Jahr erklärt wieso ich da rein gesprungen bin. Wegen Corona. Während alle Börsen weltweit Verluste eingefahren haben, sind amerikanische Hochtechnologiewerte gestiegen. Wegen Lockdowns, Onlinehandel, Pharmawerte usw. Das war abzusehen, deshalb bin ich da rein.
    Ich will wie gesagt keine Kaufempfehlungen geben. Das habe ich auch vor einem Jahr geschrieben.
    Ich will nur sagen, dass wenn man 40 Stunden die Woche arbeitet um Geld zu verdienen, sich vielleicht mal eine Stunde die Woche darüber Gedanken machen sollte, wie man sein Geld anlegt.
    Mit harter Arbeit und Festgeld ist noch niemand reich geworden. Aber mit einem vernünftigen Kapitalmanagement schon.
    Wie ihr wohne ich in Paraguay. Mein Depotkonto ist im Ausland. Meine Gewinne sind STEUERFREI!
    Wer als Ausländer in Paraguay wohnt unterliegt der Territorialbesteuerung, das heißt ausländische, natürliche Personen zahlen auf Auslandseinkünfte keine Steuern in Paraguay.
    Mein Depot liegt in Großbritannien. GB erhebt keine Quellensteuern. Beide Nasdaq-Fonds haben ihren Sitz in Irland. Irland erhebt keine Quellensteuern.
    Meine Gewinne sind also komplett steuerfrei.
    Wer in Paraguay wohnt und die tollen Möglichkeiten nicht nutzt, ist selbst schuld.

    21
    2
    1. Ich habe mir Deine wertvollen Informationen damals wie heute in ein Textfile gespeichert. Danke. Ich muss mal gucken, bin ja armer Schlucker, bezahle viel für Müllgebühr, sodass mir nicht so viel übrig bleibt wie bei den Eingeborenen Ende Monats. Dafür muss ich nichts für Streichhölzl ausgeben und kann mir sogar ein Feuerzeug leisten. Eine Schaufel habe ich auch, falls mein Hund eines Tages mal stirbt. Damit ich mein Feuerzeug nicht verwenden muss und so faul wie die Eingeborenen einzig ein Streichhölzl anzufackeln, anstatt ein Loch zu buddeln, bin ich dann auch wieder nicht. Anyway, vielen Dank für diese wertvollen Tipps & Infos.

      7
      10
    2. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

      Vorsicht mit Nicks Boersenempfehlung. Das ganze kann auch schnell den Bach hinunter gehen.
      Ja leider sind die Zinsen n Paraguay stetig im Abwaertstrend und liegen heute nur bei rund 6% bei 7% Inflation.
      Wuerde ich in den Papierwarenladen namens Boerse investieren? Keinesfalls.
      Es kann jedem Unternehmen genauso ergehen wie Amazons Firefone, Nokia, Toshibas PC Markt, oder eben wie die Inversionen in Kneipen deren Rendite von einem urploetzlichen Virus den Bach hinunter geht.
      2019 haette Nick noch empfohlen in Kneipen und Freudenhoehlen zu investieren. Wie stehts damit 2021?
      Wuerdest du in Samsung investieren oder Kia? Bei einer alternden Bevoelkerung der Koreaner werden diese Konglomerate bald drastisch an Innovation verlieren. Wer haette sich das 1990 Denken koennen das Sony praktisch vom Markt ist betreffs Smartphones? Man dachte damals Japan uebernaehme die ganze Welt – und heute duempeln sie nur so vor sich hin.

      7
      1
      1. Zitat: “Vorsicht mit Nicks Boersenempfehlung. Das ganze kann auch schnell den Bach hinunter gehen.”
        Das ist vollkommen richtig. Deshalb sage ich auch immer, dass ich keine Empfehlung gebe.
        Verluste von Einzelwerten gleicht man mit Diversifikation aus. Ich habe neben dem Nadsaq auch noch andere Werte. Die habe ich damals auch hier geschrieben. Unter anderem den iShares MSCI World UCITS ETF, der ebenfalls 40% im letzten jahr gemacht hatte.
        Dann habe ich britische Eizelaktien:
        Glaxo Smith Klein, (18% Gewinn)
        Britisch American Tabbaco. (2,4% Verluste)
        Mein Sorgenkind Silvano Fashion Group aus Tallinn hat sich wieder etwas erholt. Trotzdem habe ich da noch Verluste. Aber da das ohnehin nur ein Spaßwert war, den ich vor allem wegen der Partys nach der Hauptversammlung mit den Unterwäschemodels hatte, die dank Corona ins Wasser gefallen sind.
        Einen Börsencrashs gleicht man mit einem langen Durchhaltevermögen aus. Auf lange Sicht (mindestens 10 Jahre Anlagehorizint) hat die Börse in der Vergangenheit jede andere Anlageform um längen geschlagen. Und das ist auch lögisch, weil einzig und allein die Wirtschaft Werte schafft.
        Auch vor einem Jahr sagte ich, dass das kene Kaufempfehlung sein soll und jeder auf eigenes Risiko anlegt.
        Meine Empfehlung ist, sich die Zeit zu nehmen sich damit zu beschäftigen und eigene Entscheidungen zu treffen.
        Dennoch, wer es mir nachgemacht hätte, hätte jetzt satte Gewinne.
        Wenn die Coronahysterie ein Ende findet, dann sehe ich auch einen Abwärtstrend in dem Nasdaq 100 kommen, denn die riesen Gewinne der letzten 2 Jahre (ich habe mein Geld in der Zeit verdoppelt, denn besonders zu Beginn der Kriese stieg der Nasdaq gewaltig), werden sich wieder etwas konsolidieren müssen. Eine Basis finden. Dann muss man rechtzeitig aussteigen.
        So sieht meine Strategie aus. Aber es ist eben meine ganz persönliche Strategie, für die ich keine Haftung übernehme.

        7
        1
    1. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

      https://www1.kinox.to/Stream/Why_Women_Kill-1.html,s2e1
      Staffel 1 Episode 6
      Zitat: “…da das ohnehin nur ein Spaßwert war, den ich vor allem wegen der Partys nach der Hauptversammlung mit den Unterwäschemodels hatte…”
      Wie haeufig triebst du es in der Kiste mit deinen Ex Ehefrauen? Die liefen dir wohl aus “Verwahrlosung” davon.

      1
      4
  2. So wie das system jetzt ist, kann man auf arbeiten verzichten und gleich nur anlegen. Dass es auch firmen wie sony oder kodak oder grundig gibt, stimmt, aber bei einer pleite ist der unterschied ob dort investiert oder angestellt welcher? Im gegenteil, investieren heisst viel flexibler sein. Der investor hat zeit und weiss zumeist viel früher was kommt. Der angestellte muss laufen, hat weder zeit links oder rechts zu schauen und kann nur hoffen, dass nichts passiert weil er am ende sowieso gegen die dann geschlossene tür lauft.

    6
    3
  3. Bisher kam ich leider gar nicht dazu Geld anzulegen; vor allem nicht hier.
    Mein Plan vor zwei Jahren bestand darin monatlich mindestens 2.000.000,00 PYG beiseite zu legen, bis ich 30.000.000,00 PYG hätte und diese dann bei der Kooperative Ypacarai anzulegen. Das hätte knapp ein Jahr gedauert. Ich hätte es für vier Jahre angelegt und alle drei Monate Geld bekommen. Dieses Geld wäre ebenfalls beiseite gelegt worden, zusammen mit den normalen 2.000.000,00 PYG. Nach vier Jahren und den 30.000.000,000 PYG, wären das mindestens 126.000.000,00 PYG gewesen, die dann ebenfalls wieder für vier Jahre angelegt worden wären; und so weiter und so fort.
    Leider kommen viele Dinge anders, als man denkt. Todesfälle, Unfälle und so manch’ andere Dinge können einfach das komplette Leben auf den Kopf stellen. Es könnte so oder so von heute auf morgen alles und die ganze Welt den Bach runtergehen. Einen kleinen Plan gibt’s für jetzt und wenn doch wieder was ist, dann geht trotzdem alles weiter.

    7
    1
  4. ich bin eher dafür das geld noch unter die leute zu bringen solange es noch etwas wert ist. investieren ins eigene haus und grundstück. ich würde die finger von aktien lassen, überhaupt von der börse, ausser man will noch schnell sein geld verbrennen. ich glaube die meisten haben es immer noch nicht begriffen, was da noch alles auf uns zukommt.

Kommentar hinzufügen