Was sah man da am Himmel über Asunción?

Asunción: Am heutigen Mittag konnte man am Himmel über der Hauptstadt etwas Ungewöhnliches sehen. Viele Menschen, die es sahen, fragten sich, um welches Phänomen es sich handelt. Ein einfacher Regenbogen sieht anders aus.

Der Anblick, so selten er auch sein mag ist nicht so außergewöhnlich, dass es nicht zu erklären wäre. Es handelte sich dabei um ein Fotometeor, welcher sich bildet, wenn sich das Licht schwächt und Eiskristalle in den Wolken auftauchen. Diese Wolken befinden sich jedoch in einer Höhe von 6000 Meter und Farben wie Rot, Gelb, Grün und Blau waren zu erkennen. Auch weitere Farben, die nicht im sichtbaren Spektrum des Auges sind, waren darunter.

Das schön anzusehende Geschenk der Natur ist in dieser Klarheit seit etwa 8 Jahren immer mal wieder über Paraguay zu sehen, erklärte ein Experte des nationalen Wetteramtes.

Wochenblatt / Meteorologia / Foto: Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Was sah man da am Himmel über Asunción?

Kommentar hinzufügen