Weiterer Sekretär im Abgeordnetenhaus bezieht Lohn ohne Arbeit

Asunción: Seitdem der Regierungswechsel vollzogen wurden, kommt Denis Desiderio Barboza Bower nicht mehr auf Arbeit. Er ist Sekretär von Abgeordneten Pedro Alliana. Mit der Krankheit seines Chefs hängt das Fehlen nicht zusammen.

Kaum war Mario Abdo an der Macht, wurde Barboza eine Erlaubnis erteilt, womit dieser Sachen außerhalb des Abgeordnetenhauses erledigen kann bei ständiger Lohnfortzahlung. Diese groteske Verschwendung von Finanzmitteln sorgte weiterhin dafür, dass Barboza nach Ablauf der 6-monatigen Erlaubnis ganz zwei Monate Urlaub nahm.

Allerdings ist jetzt, wie auch bei der am Anfang der Woche bekanntgewordenen Fall der Sekretärin mit Mercedes SLK anzunehmen, dass dieser wieder am Arbeitsplatz erscheint. Im Falle von Barboza sind es immerhin 19.300.000 Guaranies sie Monat für Monat der Staatskasse fehlen. Anhand dieser Beispiel erkennt man wie unnötig Haushaltserweiterungen im Kongress benutzt werden.

Pedro Alliana kann wegen seiner diagnostizierten Blutkrebserkrankung, wegen der er seit Ende Dezember in Sao Paulo behandelt wird, nicht dazu befragt werden. Er unterzieht sich einer Chemotherapie. Am 19. Februar wurde er 45 jähre alt (Beitragsbild).

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Weiterer Sekretär im Abgeordnetenhaus bezieht Lohn ohne Arbeit

  1. Politiker und ihre Schergen sehen die Finanzen ihrer Wähler schlicht als Selbstbedienungsladen, dies ist aber in Deutschland exakt genau so!

  2. CRISTIAN das stimmt aber leider auch in anderen Sektoren ,
    Sobald ein Neuer Chef eingesetzt wird kommen die Schnorrer .
    Die nix bringen als ne große Klappe.

  3. schaut euch mal an was an EURO in DE an solche sekretären/politiker verschwendet wird, da sind 19 Mio lächerlich im Monat im Vergleich dazu. Und bitte jetzt nicht sagen DE ist ja teurer in der Erhaltung, das rechfertigt keine 5 stelligen EURO beträge !!!

    1. Hier im Forum wurde schon mehrfach gesagt, Paraguay bitte nicht mit Deutschland zu vergleichen. Natürlich wird auch in Deutschland Geld zum Fenster rausgeschmissen, da besteht überhaupt kein Zweifel. Aber: In Deutschland muss niemand hungern, bekommt Sozialhilfe in Not und eine menschenwürdige Behandlung bei Krankheiten.

      Und während der Herr Alliana eine Chemotherapie mit allem drum und dran bekommt, muss der einfache Paraguayer bei einer teuren OP Geld mühsam zusammenkratzen, um Spenden bitten, Lose verkaufen etc., ansonsten kann man sich gleich das eigene Grab schaufeln. Das ist die schreiende Ungerechtigkeit.
      Ich wünsche mir, dass Aliana gesund wird und als anderer Mensch zurückkommt, d.h. er entlässt seinen Sekretär und lässt sein Monatssalär dem IPS für Medikamente zukommen.

      Aber wie ich die Paraguayer kenne, „dankt er Gott und der Jungfrau von Caacupe“ für seine Gesundheit und macht genau da weiter, wo er aufgehört hat.

      1. Wer nicht arbeitet, bekommt kein Geld, die einfachste Lösung!
        @Phillipp
        Las bitte das soziale System Deutschlands aus den Spiel, Hunger tun die wenigsten.Aber den Brotbeutel hoch hängen die meisten.Sozialhilfe gibt es nur für Dauern-Kranke nicht Arbeitsfähige(Träger:Stadt/Land)
        HARTZ IV ist Richtiger.
        Sehe dir Altersarmut an,die steigende Zahl der Besucher der Tafel, die vielen Wohnungslosen.
        Hier wird viel über die Stromversorgung geschrieben, die ist in Deutschland fast sicher.Leider für viele nicht Bezahlbar.Das liebe Deutschland liegt in der EU mit bei den Energiepreisen an der Spitze nicht nur da, für Armut,für kleine Renten,Sklavenlöhne.Die Strompreise gehen durch die Decke.330000Sperrandrohungen gab es, mehr als 6000000Menschen sind davon betroffen.Steigende Zahl! Die Stromabschaltungen waren im unteren 6.Stelligen Bereich.
        In Deutschland ist auch nicht alles Gold was glänzt.Wehe du wirst richtig Krank, keine Arbeit,kleine Erwerbsunfähigkeitsrente, vom Amt in Zwangs-Rente geschickt,dann Frist auch Du den richtigen deutschen Deck!
        Natürlich hast Du Recht was du über die Zustände in Paraguay schreibst.das ist nicht Gut!

      2. lieber phillipp, also bei dieser Aussage „In Deutschland muss niemand hungern“ bist Du entweder zu 157% falsch gewickelt oder warst über 10 Jahre schon nicht mehr in DE. Ich kenne genügend Leute in DE die mit ach und krach was in den Magen bekommen und auch auf Spenden/Allmosen angewiesen sind. Schau Dir mal die Zahlen an wieviel in die Vinci/Caritas/etc. Küchen gehen weils Ihren Alltag sonst nicht mehr erleben würden. Wach mal auf, nur weil du hier – vielleicht mit einer dicken fetten rente aus DE – gut leben kannst, heisst das nicht das deine Artgenossen das in DE auch so können. Ja der Paraguayer könnte sich ja auch Krankenversichern, das kostet nicht die Welt und das kann sich selbst einer der ein niedriges Einkommen hat (weniger als Mindestlohn) notfalls auch leisten, aber tut er nicht, weil lieber Billigbier das erfrischt. Vielleicht hat eben genau dieser Hr. Alliana eine solche Versicherung mit allem drum und drann, schon mal an das Gedacht, Jahrelang eingezahlt und dann gibts was. Vielleicht zahlt er es auch aus seiner eigenen Tasche, auch das ist möglich, wie z.B. der angeschossene Politiker, der sogar sein Grund verkauft damit er seine Genehsung finanzieren kann. Es gibt hier nicht nur solche, auch andere. Das das mit dem Sekretär nicht gut ist mag stimmen, aber kommt überall in der Politik vor egal wo auf der Welt.

        1. Mit Verlaub, Alex, aber das ist populistischer Unisnn. In Deutschland können Sie eine Grundsicherung (im Alter) bzw. Hartz IV oder ALG II beziehen, aber wer seine Kohle lieber in Alkohol und Zigaretten ausgibt, hat am Monatsende halt Hunger. Die Lebensmittel sind billig und wer das nicht mal schafft, geht zur Tafel. Ich habe ja nicht gesagt, dass es in D keine Armut gibt, nur stirbt da keiner an Hunger oder an fehlenden medizinischen Möglichkeiten.

          Ja, der Paraguayer kann sich auch krankenversichern. Nur was hat er zur Wahl: Die IPS, wo er miesen Service und schlechte Ärzte bekommt oder eine private Versicherung (die keiner mit Mindestlohn zahlen kann!!). Die deckt zwar einiges ab, aber auch nicht alles. Wenn Sie einen längeren Krankenhausaufenthalt haben, bezahlt die Versicherung vielleicht 20 Kalendertage (je nach Plan), danach dürfen Sie blechen . und zwar nicht zu wenig.

          Übrigens zweifle ich, dass Alliana irgendwelche Versicherungsbeiträge bezahlt, da er als Abgeordnete per Gesetz eine Luxuskrankenversicherung wie auch alle anderen Abgeordneten und Senatoren hat. Glaubes es ist Asismed, also nix mit IPS.

  4. Hahaha, das Groteske hierzulande ist ja, dass diese Frau sich mit 5.5 Millionen einen Mercedes SLK leisten kann und nur zur Arbeit erscheint, um sich ein- und auszuloggen (jeweils 2 Minuten „Arbeit“) und dieser Herr im Artikel überhaupt nicht zur Arbeit erscheint.
    Aber das noch Groteskere ist, dass wenn sie erwischt werden, niemand hinterfragt, wie sich die Frau einen SKL leisten kann mit knapp 1.000 UDS Gehalt im Monat und dass beide, die nun überführt wurden, nicht etwa entlassen werden, sonder nun wieder pünktlich zur Arbeit erscheinen.
    Ich kenne eine, die war Kindergärtnerin an einer öffentlichen Schule. Dann wurde sie „entlassen“, weil sich ein Kind mit heißem Wasser aus dem Wasserkocher verbrühte. Erst gestern bin ich an dem Schulzimmer dieser Ex-Kindergärtnerin vorbei gelaufen, die gleiche Schule, nur ist sie heute Professora der 3. Schulklasse.
    Am groteskesten ist, dass den meisten Einwohnern im Lande ihre Tios, Padrinos, Cuñados, Hermanos und Amigos auch nur arme Schlucker sind und deshalb nie einen gut bezahlen Job am Trögchen des Steuezahlers bekommen werden, trotz ebenbürtiger Ausbildung von 7 bis 11 Uhr täglich Grundschule inkl. langzeitlichem Tanzen – Singen (Frühlingsfest), Parada (Nationalfeiertag), Guaranie-Sprache (wichtiger als Ingels, das man in Alemamia spricht) und sich bei Jesus bedanken zu müssen, dass es was zu essen gibt, alle (inkl. 14 Geschwister) gesund sind und die Eltern Spaß bei deren Zeugung hatten.

  5. Die DIskussion hier geht m. E. mal wieder am Thema vorbei. Der Skandal ist einfach das ein Sekretär, oder wie vor Kurzen berichtet auch ein einfacher Zollbeamter mal eben den zehnfachen Mindestlohn kassiert, während z. B. ein Ingenieur nur max. den vierfachen Mindestlohn bekommt. Da sind dann alle Anstrengungen in mehr Bildung obsolet, weil der Beruf nach dem Verdienst ausgesucht wird. Also warum soll ich ein Ingenieurstudium absolvieren, wenn ich mit Beziehungen einen viel höher dotierten Job bekomme, der quasi keinerlei Ausbildung erfordert, außer Lesen und Schreiben. Darum ist der größte Teil der Studenten, mit steigendem Anteil, auch in der Juristerei. Da gibt es dann richtig Geld.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.