Weiteres Zugprojekt in Planung

Concepción: Neben dem Projekt den Atlantik mit dem Pazifik zu verbinden und dabei auch Paraguay mit der Strecke Presidente Franco, Encarnación, Pilar anzubinden machen brasilianische Geschäftsleute einen weiteren Vorschlag, der den Norden des Landes Fortschritt bringen dürfte.

Innerhalb kurzer Zeit kam es schon zu zwei Treffen der Gouverneure von Amambay und Mato Grosso do Sul, wo über einen aktuell im Bau befindlichem 406 ha großen Industriepark in Pedro Juan Caballero gesprochen wurde, in dem zehn brasilianischen Unternehmen beginnen anzusiedeln.

bahn

Ein weiterer Punkt der der ganzen Region Fortschritt bringen soll ist eine Zugstrecke von Porto Murtinho bis Concepción. Der Hafen von Concepción hat eine Sektion die von Brasilianern genutzt wird und denen die Zugstrecke ebenso wie Paraguayern bei der Verteilung von Produkten helfen kann. Die Anbindung von Porto Murtinho bis nach Campo Grande, Mato Grosso do Sul, und weiter ist auch schon in Planung, erklärten Pedro González und André Puccinelli.

(Wochenblatt / capitalnews.com.br)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Weiteres Zugprojekt in Planung

  1. Wenn ich schon das Wort „in Planug “ lese.
    Hier wird so viel geplant das dann jeweils gewisse
    Kreise von den Planungskosten leben.
    Es bleibt die wage Hoffnung das tatsächlich mal
    etwas aus der Phase der Planung in die Phase der
    Ausführung gelangt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.