Welche Rolle spielt Politik bei der Staatsanwaltschaft?

Asunción: Blanca Ovelar de Duarte, Schwägerin des Ex Präsidenten Nicanor Duarte Frutos und aktuelle Senatorin der Colorado Partei wurde von Federico Ricardo Enciso Alfonso weil sie unerlaubt weitere Löhne aus der Staatskasse bezieht, genauer gesagt als Dozentin und als Beraterin einer Universität (Fiuna). Der Staatsanwalt für Korruptionsangelegenheiten, Martín Cabrera, untersucht den Fall.

Da dies jedoch schon vor einem Jahr im Wahlkampf angeprangert wurde und erst gestern zur Anzeige kam, worauf die Staatsanwaltschaft ermitteln muss, stellt sich doch die Frage warum jetzt. Mit welchen Äußerungen brachte sich Blanca Ovelar kürzlich in Misskredit und macht eventuell jemand anderen Schwierigkeiten?

Die Antwort ist mutmaßlich leicht zu finden, in den eigenen Reihen der Partei. Juan Carlos Galaverna, sieht vor den Senat zu präsidieren und erhält auch die Unterstützung von Präsident Cartes. Obwohl ein Regierungspakt aus dem Vorjahr einen liberalen Nachfolger vorsah scheint Galaverna genügend Einfluss zu haben, diesen Posten zukünftig zu besetzen.

Blanca Ovelar erklärte vor rund einer Woche diesen Posten gerne bekleiden zu wollen. Sie verwies außerdem darauf, wie eine weltweite Studie mitteilte, dass Frauen nach wie vor zu wenig repräsentative Ämter in Regierungen besetzen, weswegen die zukünftige Senatspräsidentschaft auf sie maßgeschneidert sei. Sollte dieser Wunsch an Kraft gewinnen und weibliche Senatsmitglieder überzeugen steht es schlecht um die Mehrheit für Galaverna, der schon viele Vorbereitungen getroffen hat.

(Wochenblatt / Ministerio Publico)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Welche Rolle spielt Politik bei der Staatsanwaltschaft?

  1. klar die benutzen die prall mit Lebensmittel gefuellten Haeuser der Familie und Gesinnungsgenossen jetzt quasi als Supermarkt. Denn man hat vor dem Fall schon gemunkelt das es den EPP Kriminellen nach den massiven Verfolgungen der Behoerden in juengster Zeit sehr „eng“ wurde im Busch und sie am verhungern sind und sich auch nirdends mehr hintrauen. Diese „Supermaerkte“ gilt es nun rund um die Uhr streng beobachtet zu halten nachdem das Schicksal des Jungen geklaert ist und fruher oder spaeter wird man in dieser Umgebung dann auch die Kriminellen zur Strecke bringen koennen – vorrausgesetzt man plant das taktisch proffessionell….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.