Wer ist arm und wer ist reich?

Asunción: Die Regierung von Paraguay nimmt das Einkommen als Maßstab um festzustellen, wer arm und reich ist. Für den ehemaligen Bürgermeister von Asunción, Martin Burt, müssten jedoch mehrere Komponenten in diese Bemessung einfließen.

Die Methode zur Messung der Armut in Paraguay konzentriert sich hauptsächlich auf das Einkommen. Dies ist jedoch nur ein Faktor bei der Bestimmung des tatsächlichen Niveaus. Laut Burt, Befürworter der Methode zur Erfassung sozialer Daten zur Armut im Land, sollte die Situation mehrdimensional angegangen werden.

„Die Regierung misst die Armut aufgrund von Geldmangel. Eine 4-köpfige Familie muss pro Person 700.000 Guaranies verdienen, damit die 4 Personen angeblich nicht arm sind. Das heißt, mit 2.800.000 Gs. ist diese Familie in Paraguay nicht mehr arm“, sagte er und fügte hinzu, dass dies eine falsche und unvollständige Messung sei, da Armut nicht nur monetär sei, sondern auch Indikatoren wie Beschäftigung, Wohnen, Gesundheit, soziale Teilhabe, Bildung und andere sollten ebenfalls einbezogen werden.

Er fügt hinzu, dass Technologie eingesetzt werden sollte, damit man die Bedingungen der Menschen erfassen kann.

„Ich denke, es wäre besser für die Regierung festzustellen, dass jede Familie ihre Bedürfnisse identifizieren und dann anhand der Ergebnisse ihre Lebensbedingungen verbessern kann“, erklärt Burt.

In Anbetracht der Situation des Coronavirus “werden wir eine wirtschaftliche Depression haben. Wir schlagen nun vor, dass alle paraguayischen Familien ihre Armut beseitigen“, sagte Burt und fügte hinzu, dass dies getan werden müsse, ohne zu vergessen, weiterhin Unterstützung zu leisten, damit paraguayische Familien hervorragende Leistungen erbringen können. „Wir stehen vor einem Problem wegen dieser Pandemie, aber es gibt es eine Reihe von Lösungen, um alle Hürden zu beseitigen“, sagte er.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Wer ist arm und wer ist reich?

  1. „Wir schlagen nun vor, dass alle paraguayischen Familien ihre Armut beseitigen“

    Ein ganz ausgezeichneter Vorschlag. Ich bin sicher, viele Paraguayische Familien würden gerne ihre Armut beseitigen. Aber wie genau sollen sie das machen Herr Burt? Vielleicht sollten sie anstatt von Maniok (Brot) einfach Lomo (Kuchen) essen?

    So eine großartige Idee hat schon einmal eine staatstragende Person in einer Wirtschaftskrise geäußert. Ist schon 200 Jahre her und war in Frankreich. Ich erkenne da ein par Gemeinsamkeiten zur aktuellen Regierung….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.