Widerstand gegen die Staatsgewalt

Caaguazú: Bei einer Verkehrskontrolle letzte Woche in Coronel Oviedo kam es zu einem eklatanten Zwischenfall.

Die Kontrolle durch einen städtischen Verkehrspolizisten endete mit Zusammenstößen zwischen Nachbarn und weiteren Ordnungshütern im Viertel Bernardino Caballero in Coronel Oviedo. Anwohner waren Zeugen dieser Schlägerei. Sogar Polizisten der örtlichen Polizeiwache mussten zur Hilfe eilen.

Der Angriff hätte stattgefunden, als Jonathan Narváez González, 18 Jahre alt, und Marcos Narváez Giménez, 54 Jahre alt, einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in der Gegend widerstanden hätten, während sie an Bord eines Motorrads unterwegs waren. Bei der Überprüfung der Dokumente ging der Streit los.

Auf Bildern, die von Anwohnern der Gegend aufgenommen wurden, ist zu sehen, wie sich beide Personen der Kontrolle widersetzten und die Polizeibeamten angriffen, die am Einsatzort eintrafen, nachdem Nachbarn sie alarmiert hatten.

Hinzu kam das Eingreifen einiger Anwohner, die den beiden betroffenen Männern nahestanden und zu ihrer Verteidigung auch die Polizisten angriffen.

Beide Männer, die keine Vorstrafen haben, wurden nach heftigem Widerstand festgenommen und der Staatsanwaltschaft zur Verfügung gestellt. Ebenso hatte das von ihnen benutzte Motorrad kein Nummernschild und die Polizisten beschlagnahmten es.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Widerstand gegen die Staatsgewalt

  1. Ach, die erheblich signifikant korrupten Staatszüchtungen darf man gar ned mit Steinen bewerfen? Das wusste ich nicht! Habe ich doch noch etwas gelernt. Habe bis jetzt immer gedacht, dat se in gut sichtbaren Clownkostümen herumwackeln, damit man sie auch gut trifft. Wirklich gut, dat ich dat jetzt auch weiß.

    18
    10

Kommentar hinzufügen