Wie Paraguay von dem Iran-Israel-Konflikt betroffen ist

Asunción: Paraguay sitzt mal wieder zwischen zwei Stühlen. Einerseits ist man großer Israel-Verehrer und -Freund, anderseits ist man auch Verbündeter von Iran-Freunden. Dennoch kritisierte das Außenministerium die Attacke gegen Israel.

Jetzt, nach nach der Drohnenattacke aus dem Iran, alle auf die Antwort Israels warten, wo die Mineralölpreise wieder ansteigen und man nicht sicher sein kann ob das der Auftakt zum Dritten Weltkrieg war, kann man sich schon einmal glücklich schätzen, weit entfernt von dem Pulverfass zu leben.

Die Freundschaft zwischen Israel und Paraguay ist spätestens seit Horacio Cartes und seinem Seelenbruder Dario Messer das heilige Land besucht haben ins Unermessliche gewachsen, so dass Paraguay als eines der wenigen Länder der Welt seine Botschaft wieder in Jerusalem haben wird.

Dennoch hat man gute Beziehungen zu Russland, dem Libanon, dank tausender Libanesen, die in Paraguay leben, zu Cuba, Kolumbien und auch wieder zu Venezuela, alles Länder, die als Unterstützer Irans gelten.

Welche Folgen für die Welt aber auch speziell Paraguay und die hier lebenden Menschen sehen Sie für die kommenden Monate?

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

15 Kommentare zu “Wie Paraguay von dem Iran-Israel-Konflikt betroffen ist

  1. Wer seit Jahren fremde Länder bombardiert, wie eben erst die iranische Botschaft in Damaskus, unzählige Attentate in souveränen Ländern verübt, der muss auch damit rechnen, dass einmal ein Paar Raketen zurückgeworfen werden…
    Und ja, sobald USA oder Russland dort eingreifen birgt das sicher die Gefahr eines größeren Krieges in der Region.

    19
    12
    1. Es ist der Iran, der seit Jahrzehnten Terrororganisationen finanziert. Die Frachtschiffe, die im Golf von Aden und dem Roten Meer von Huthi-Rebellen angegriffen werdn, werden vom Iran finanziert und bewaffnet. Die Hames und die Hisbollah werden seit Jahrzehnten vom Iran finanziert und bewaffnet. Der Iran ist ein Terrorregime, gegen sein eigenes Volk und gegen alle seine Nachbarn.
      .
      Es sind hier im Forum immer die Selben, die unentwegt geschichtsverzerrende Lügen verbreiten.
      @mbarakaya ist einer von ihnen! Ein kriegsverbrecher-verherrlichender Propagnadist.

      7
      14
      1. Und klar ist auch, daß dieser Verbrecher Putin engstens mit dem Iran zusammen arbeitet. Auf diese Weise will Putin erreichen, daß die militärische Unterstützung für die Ukraine nicht mehr ausreichend erfolgt. Bei dieser Gelegenheit erinner ich an ein gutes deutsches Sprichwort: “SAG MIR WER DEINE FREUNDE SIND, DANN SAGE ICH DIR WER DU BIST”
        Die Freunde von Putin sind: China, Nordkorea, Iran, Venezuela, Kuba – ein Land moralisch verkommener wie das andere! Und Landsleute von uns finden das gut – siehe ihre Senkdaumen. Einfach nur erbärmlich, was sich hier alles an Landsleuten herum treiben. Hoffentlich kommen mir diese nie in die Quere.

        6
        14
  2. Es ist doch klar: Alle, die vor einem angeblichen “Dritten Weltkrieg” Angst haben sind Opfer Putinscher Propaganda. Seit Beginn seines brutalen und menschenverachtenen Überfalls (eigentlich schon seit der Krim-Okkupation) droht dieser verrückt gewordene Putin dem Westen mit Atomwaffen und dem Dritten Weltkrieg um damit den Widerstandswillen der Menschen im WESTEN zu schwächen oder gar zu zerstören. Seit zig Jahren wird in Russland schon gegen den WESTEN in übelster Art und Weise gehetzt. In Schulen werden die Schüler systematisch gegen den WESTEN indoktriniert, im staatlichen FS werden regelmäßig Filme von der Zerstörung westlicher Hauptstädte gezeigt, sogar in großen Musikveranstaltungen werden Lieder/Schlager vorgetragen die über die Zerstörung des WESTENS handeln, überall in Rußland läßt Putin hunderte von Stalin-Denkmälern, dem schlimmsten Massenmörder in der Geschichte der UDSSR, errichten (was viel über den Geisteszustand von Putin verrät). Und nun tragen all diese teuflischen und barbarischen Propagandageschichten sogar schon Früchte in den Gehirnen von hirnlosen/und/oder ängstlichen Menschen im Westen, die sich vor dem kurz bevorstehenden 3. Weltkrieg fürchten und daher am liebsten sich gleich Putin ergebe wollten, oder die diesen hochgradigen Verbrecher Putin über “alles lieben und verehren”. Feiglingen und verkommene Oportunisten sind das in meinen Augen. Wie krank ist unsere Gesellschaft doch schon geworden!

    11
    27
    1. Sag ich es nicht! Bis jetzt schon 18 Senkdaumen, obwohl ich nur belegbare Fakten über diesen Verbrecher Putin hier aufgeführt habe. Einfach nur noch krank bis verkommen!

      5
      13
  3. Die PY Politik macht das doch richtig, wieso wie die Deutschen immer Partei im vorauseilenden Gehorsam ergreifen und anschließend mit der endlich “richtigen” Haltung bis zum Untergang sich selbst das Grab schaufeln? Am Besten man würde würde sich neutral erklären, so wie früher die Schweiz. Man macht Geschäfte mit allen, mit Kritik an dem ganzen Weltpolitik Schwachsinn hält man sich zurück und gut ist es. Am paraguayischen Wesen wird die Welt nicht genesen, auch nicht am Deutschen, jedoch glauben diese das aber nach wie vor. Was soll ein so kleines Land da auch noch bei den Kriegswünschen eines scheiternden Hegemons oder was auch immer für einen Blödsinn die Globalisten sich für deren Bereicherung wünschen, mitmischen? Es ist nicht immer alles schlecht was man hier so macht und jetzt wieder die Daumen runter von diesen ganzen ausgewanderten Haltungsgenossen. Aber das ist wurscht, darauf kommts nicht an…

    15
    6
    1. Nur weilich ausgewandert bin, muss ich keine Massenmörder, Kriegsverbrecher und Terrorstaaten unterstützen. Ich habe an der Grenze zum Paraguay nicht meinGehirn abgegeben, wie scheinbar so viele Andere.
      Und ich bezeichne mich immernoch als deutschen Patrioten. Ein Patriot für eine deutsche Demokratie, für einen deutschenRechtsstaat und für das deutsche Volk. Womit ich nicht sagen will, dass ich generell etwas gegen Ausländer in Deutschland hätte. Es gibt viele Ausländer in Deutschland, die sich wunderbar integriert haben. All die Polen, mit Namen Blaskowskis, Waschkowskis usw. die von vielenJahrzehnten eingewandert sind, haben sich wunderbar integriert in Deutschland. Es sind Deutsche geworden.
      Die Millionen und Abermillionen Muslime und Schwarze, haben es zu aller größten Teilen aber nicht. Und die gehören nicht nach Deutschland.
      .
      Ich habe etwas gegen die deutsche, linksgrün versiffte Politik. Das Land, das Volk hingegen liebe ich.
      Ich hatte damels beider Bundeswehr geschworen, dass ich Deutschland und das deutsche Volk verteidigen würde. Diesen Schwur wäre ich bereti auch heute noch zu halten. Was ich nicht verteidigen würde und wofür ich nicht kämpfen würde, sind die deutschen Regierungen der letzten Jahrzehnte, die alles das vernichten, was ich für verteidigenswert erachte.
      .
      Abe rauch wenn ich die deutsche POlitik, spätestens seit diesen hochkriminellen Merkelregierungen, hasse wie die Pest, heißt das noch lange nicht, dass ich Terrorstaaten und Möchtegernhitlers wie Putin lieben muss.
      Dazu habe ich einfach noch zu viel Gehirn, was sich hier viele wohl weggesoffen haben.
      .
      Wenn ich hier im Forum die ganzen saudummen Verschwörungstheorien lese, die hier einige verbreiten, eine Theorie dummer als die andere, dann frage ich mich wirklich, was für Intelligenzbestien hier nach Paraguay eingewandert sind.

      14
      8
      1. Kann ich nur aus vollster Überzeugung zustimmen. Auch ich hatte meinen Wehrdienst abgeleistet und meinem Land die ‘Treue geschworen. Wurde damals sogar mit einer Belobigung entlassen und darauf bin ich als deutscher Patriot noch heute stolz. Das war in den Jahren 1971-1973. Damals war die Welt noch in Ordnung. Der Feind stand damals schon in Russland und daran hat sich bis zum heutigen Tage nichts geändert. Nur in den Gehirnen kranker Zeitgenossen, die sich lieber dem Feind an den Hals werfen, anstatt ihr Land in Schutz zu nehmen. Nur weil in den USA links-grüne Vollidioten unter einem Dattergreis an der Regierung sitzen, muß man sich noch lange nicht mit einem einem Verbrecher wie Putin solidarisieren. DAS IST WIRKLICH NUR NOCH KRANK UND PERVERS!!!! Ich war und bin gewiß kein Freund dieser links-grünen Gesinnungsbande, doch in ihrer Einstellung gegenüber Putin kann ich ihnen nur Recht geben. Das ist keine Frage von Ideologie, sondern eine Frage des Verstandes.

        7
        13
        1. Nun in manchen Dingen gehe ich mit Ihnen, den beiden Kommentaren, konform, z.b. die WEF-Merkel usw und so fort. Aber dann wiederum disqualifizieren Sie sich selbst. Wer für D was tun will, braucht wieder wirkliche Diplomaten, es geht nicht mit diesem dümmlichen schwarz/weiß ähm grünem WEF Denken, sondern geschickt dieses Irrenhaus der Globalisten zu umgehen. Politik auf Sachbearbeiter Niveau, die fanatische Sichtweise um jeden Preis – das erleben wir ja gerade. Nein ich bin kein Freund des gewissen Herrn noch dessen Systems, ABER wenn man mit dem vernünftig verhandelt, werden Ihre Angstvorstellungen auch nicht wahr. Warum neigen einige Deutsche immer zu diesen Extremen? Ist das Angst? Unwissen über das Unbekannte? Im Übrigen war ich in Moskau und zwar nicht als Tourist sondern hatte dort was zu verhandeln. Und von einem bin ich überzeugt: in Moskau will man noch weniger in einem Atombunker verrecken als in so mancher Haltungsjongleur in einem westlichen Land. Offensichtlich wissen die gar nicht mehr was das bedeutet. Darum schalten Sie endlich die Erbse wieder ein und kommen zur Vernunft! Und um auf das Thema des Beitrags hier zu kommen, darum sitzt PY NICHT zwischen den Stühlen, sondern macht das genau richtig um nicht zwischen die “Mühlsteine” zu kommen!

          5
          5
  4. Dieser Judenstaat muß weg bis auf die Fundamente. Ebenfalls diejenigen die diesem illegalen Terrorstaat die Stange halten.Vor einem Krieg fuerchte ich mich nicht, denn ich habe einige Fehljahre bei der Rente und wenn ich da mitmache, bekomme ich später bestimmt einen Ehrensold gezahlt oder die Witwe.

    7
    9
    1. in der Kokaine gibts noch Plätze! WEF-Macrönchen bietet auch günstige Mitfahrgelegenheiten über die Fremdenlegion an…Also ran an die Bulletten dann ist die Rentenlücke gefüllt! evtl auch das Loch im Kopf…

      3
      4
    2. “Dieser Judenstaat muß weg bis auf die Fundamente.”
      Wer solche Aussagen macht, ist selbst getrieben vom Gedanken des Terrorismus und hat nicht einmal Ansatzweise die Kompetenz zu erkennen, was Terrorismus eigentlich ist.

      6
      9
  5. Mit den Aberbillionen US$ Plata, die von Großkotz-Staatszüchtungen, Religionsfanatikern und der doofe Rest (DDR) an Mitfressern, zB. Kleinkotz-Staatszüchtung am Schreibtischen, tagtäglich an Übungen an Militärgerümpel dreckisch magge, wiede putz und für nix und wieder nix auf Berge ballern, Anschaffung von Milliarden teurem Militärgerümpel und nach dem sie sich wiede beruhigt und zehntausende unschuldiege Menschen ihr Leben verloren haben, könnten die Großkotz-Staatszüchtungen, Religionsfanatikern und DDR an Mitfressern, zB. Kleinkotz-Staatszüchtung am Schreibtischen ja auch den Armen und Bedürftigen etwas spenden. Der Witz dabei: Wenn Großkotz-Staatszüchtungen, Religionsfanatikern und DDR an Mitfressern, zB. Kleinkotz-Staatszüchtung am Schreibtischen mit Plata des Steuersponsors den Armen und Bedürftigen helfen würden, könntens ja trotzdem gscheit auf dem Dient de Stockzahn grinsen, wat für tolle Großkotz-Staatszüchtungen, Religionsfanatiker und DDR an Mitfressern, zB. Kleinkotz-Staatszüchtung am Schreibtischen sie doch seien. Warum denn nicht gleich!
    PS
    Ok, Großkotz-Staatszüchtungen, Religionsfanatiker und DDR an Mitfressern, zB. Kleinkotz-Staatszüchtung am Schreibtischen kann man auch abkürzen: =Mörder.
    Abe dat geht den Mörder unter gscheit grinsen auf dem Dient de Stockzahn sowas am Allerwertesten vorbei. Hauptsache ihre Brut-und-Hypothek-Abspulen vom Steuerzahler sponsern lassen.

    9
    3

Kommentar hinzufügen