Wiederbelebung der Diktatur: “Die Welt geht weiter“

Asunción: In der Abgeordnetenkammer wurde vorgestern das von Merardo Benítez verfasste Buch “Die Welt geht weiter“ veröffentlicht.

Laut dem Schriftsteller, Rechtsanwalt und Journalisten Tadeo Zarratea, Autor des Prologs, erzählt das Buch die Geschichte einer Kleinstadtfamilie mit 12 Kindern, die während der harten Zeit unter der Diktatur von Alfredo Stroessner stattfindet. “Die Welt geht weiter“ porträtiert die soziale Geschichte Paraguays inmitten politischer Turbulenzen.

Der Schriftsteller Merardo Benítez erklärte seinerseits, dass das Buch das erste von drei Bänden sei, die bereits fertiggestellt sind. Er dankte der Zusammenarbeit des (Nationaler Fonds für Kultur und Kunst (Fondec) für den Druck des ersten Bandes, der im ganzen Land in vielen Buchhandlungen erhältlich sein wird.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Wiederbelebung der Diktatur: “Die Welt geht weiter“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.