“Wir werden die Korruption wirklich bekämpfen“

Coronel Oviedo: Die Kandidatin für den Stadtrat aus einer Partei mit Bürgerinteresse, Elizabeth Delvalle, bat die Bürger um ein Vertrauensvotum, um zu zeigen, dass sie die Korruption wirklich bekämpfen werden.

„Wir werden die Korruption wirklich bekämpfen, wir wollen die gerechte Sache unterstützen, die die Menschen fordern“, sagte Delvalle, die für den Einzug in den Stadtrat von Coronel Oviedo kämpft.

Sie fügte an, dass in der Stadt Coronel Oviedo viele Dinge getan und verbessert werden müssen, hauptsächlich im Gesundheitsbereich.

Schließlich wies sie darauf hin, dass die Bürger für den Monat Oktober eine große Herausforderung haben, nämlich einen würdigen Vertreter zu wählen.

Die Partei “Independent Movement Citizens Self-Convened“ (MICA) ist dafür bekannt, Demonstrationen zu Themen von Bürgerinteresse abzuhalten. In letzter Zeit führten sie Protestkundgebungen gegen die Tatsache der mutmaßlichen Korruption der Gemeindeverwaltung durch, die nach Beschwerden im Stadtrat von Coronel Oviedo an die Öffentlichkeit gelangten.

Wochenblatt / Prensa 5

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu ““Wir werden die Korruption wirklich bekämpfen“

  1. Wer ankündigt sich der koruptions Bekämpfung zu widmen wird scheitern. Der Weg gegen Korruption heisst Transparenz schaffen und das in allen Bereichen insbesondere bei den Privatvermögen der Beamten und ihrer Familien. Damit werden die Diebe entlarvt, bliss gestellt und es gibt die Moeglichkeit der gewinnabschoepfung.

  2. „Wir werden die Korruption wirklich bekämpfen“ – das hatten ALLE POLITIKER stets vor ihrer Wahl behauptet. Am meisten und am lautesten, ich erinnere mich noch genau, Nicanor. Wie oft sah ich ihn hautnah in der mennonitischen Concordia-Gemeinde sitzen und den Predigten scheinbar hoch interessiert zuhörend. Aber, sind die Politiker erst mal an der Macht, wollen sie schon bald nichts mehr davon wissen. Entweder sind die gleichen Politiker durch und durch verdammte Lügner und verdummen nur das Volk, oder sie stoßen bei ihrem Kampf gegen die Korruption auf größeren Widerstand wie sie es sich vorstellen konnten und geben daher den Kampf auf, nur um es dann ihren Polit-Kollegen gleich zu tun, oder sogar noch schlimmer. Dazu noch ein kurzer Blick nach Deutschland: Waren die GRÜNEN nicht einmal angetreten um für „Datenschutz, Meinungsfreiheit und gegen Kapitalismus“ zu kämpfen? Heute sind sie die schlimmsten Unterstützer für mehr Staatskontrollen, Überwachungen im Netz, Kampf gegen die Meinungsfreiheiten und Bürgerrechte und spielen damit direkt und indirekt den übermächtigen, globalen Konzernen und Befürwortern einer NWO in die Hände. Alles LÜGNER oder OPORTUNISTISCHE WENDEHÄLSE? So wandelten sich die grünen „Freiheitskämpfer“ zu den übelsten Meinungsunterdrückern und GESINNUNGSFASCHISTEN unter ihrer Führerin Merkel seit Bestehen der BRD. Politik ist einfach ein schmutziges Geschäft, nichts für Menschen mit Haltung, Anstand und Rückgrat. Wie sagte schon Jesus; „Ihr könnt nicht zwei Herren gleichzeitig dienen. Nicht Gott und dem Mammon“. Und was sagt die Volksweisheit: „Politik verdirbt den Charakter“ – sofern ein solcher überhaupt von vornherein vorhanden war!

  3. Der typische westler wählt sie weil (junge) frau. Hat die partei jetzt den englischen namen vom auftragsgeber oder hat man es doch ins spanische übersetzt? Bürgerinteressen? Dass alle pflichtimpfen müssen nehme ich an…
    Kanalisation? Müllabfuhr? Davon hat washington nichts gesagt. Ok.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.