Wo kein Platz ist, wird welcher gemacht

Ñemby: Eine traurige Realität ist in Paraguay das gesetzlose Verhalten im Straßenverkehr. Ganz besonders Busfahrer haben keinen Respekt vor Verkehrsregeln.

Wie in dem Video auf eindrucksvolle Weise zu sehen überholt ein Bus, der den Name eigentlich nicht verdient, dadurch, dass er auf den “Paseo Central“ auffährt und sich an der Schlange vorbei bugsiert. Danach überfährt er eine rote Ampel und biegt rechts ab. Tagtäglich sieht man Busfahrer die hunderte Meter lange Fahrzeugschlangen überholen ohne Rücksicht auf die entgegenkommenden Fahrzeuge zu nehmen.

Das Recht des Stärkeren ist das einzige was sie beachten und da es kaum Fahrzeuge gibt, die größer sind, machen sie was sie wollen, ganz ohne Rücksicht auf ihre Pflicht, die Insassen bzw. Passagiere verantwortungsvoll von Punkt 1 nach Punkt B zu bringen.

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Wo kein Platz ist, wird welcher gemacht

  1. Chirurgische Praxis Dr. Fleischer

    Nein, es ist nicht das Recht des stärkeren, sondern des schnelleren. Wenn ich es eilig habe, fahre ich auch wie der Busfahrer, alle machen mir problemlos Platz und wenn es nicht pressiert, dann lasse ich den Schnelleren problemlos den Vortritt.
    Da hierzulande 99,8% der Verkehrsteilnehmer noch nie eine Fahrschule von innen gesehen haben, wozu auch, das Billete gewinnt man in Senete oderTriple Bingo, sollten auch Sie unbedingt dieses Straßenverkehrgesetz einhalten.
    Das ist auch viel einfacher als auszusteigen und zuerst zu messen, wer nun der Stärkere ist. Schaust einfach auf Tacho, schätzt, ob er andere schneller oder langsamer ist und abwiegen ob bremsen oder Gas.
    Schwierig wird es natürlich wenn beide Verkehrsteilnehmer mit 120 hm/h durchs Dorf fahren. Also schneller als die Fußgänger biste dann auf jeden Fall und hast vortritt.
    Und wenn beide langsam daher kommen, dann hat es entweder Schlaglöcher oder beide möchten gerade über Whatsup den Vortritt lassen.
    Also todo tranqui.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.