Zahlen für neue Busse werden konkreter

Die Busunternehmen bekommen 30.000 US Dollar Beihilfen von der Regierung für den Kauf neuer Fahrzeuge. Das Ministerium für öffentliche Bauten und Kommunikation geht davon aus, dass 350 Fahrzeuge mit diesem Zuschuss beschafft werden können, sagte der stellvertretende Minister, Augustinus Encina, möglich wären sogar 500 Einheiten.

Bis zum Freitag, dem 26.12.2014, hatten die Transportfirmen Zeit, noch fehlende Unterlagen beim Ministerium einzureichen um diese Beihilfen zu bekommen. „Wir gehen davon aus, dass in etwa 350 Anträge genehmigt werden, genaueres wissen wir aber erst in dieser Woche nach Sichtung der Unterlagen“, sagte Encina.

Er wies weiter darauf hin, dass beim Vizeverkehrsministerium 559 Anträge von 41 Betrieben aus dem Großraum Asunción eingegangen sind. In vielen Anträgen fehlen wichtige Angaben über die Anzahl und die genaue Verflechtung der einzelnen Unternehmen untereinander, das müssen wir noch intensiv prüfen, damit Gelder nicht doppelt ausgeschüttet werden.

Laut dem Dekret 2.130 wurden Zuschüsse durch die Regierung in Höhe von 15 Millionen US Dollar genehmigt, dadurch sollen 500 neue Transportmittel angeschafft werden und ebenso viele “Schrottbusse“ verschwinden. Im Augenblick zirkulieren auch schon einige neue Busse in der Hauptstadt.

Encina nahm auch kurz Stellung zum Konflikt auf der Bahnstrecke Encarnación – Posadas. „Im Moment wissen wir, dass der Betrieb möglich ist, aber es gibt eine einstweilige Verfügung, diese werde geprüft, wir werden bald positive Nachrichten verkünden können“, erklärte der stellvertretende Minister.

Quelle: La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.