Zwei erwartet, aber dann Drillinge im Chaco geboren

Villa Hayes: Manchmal kommt es ganz anders wie man denkt. So war das auch bei einer Geburt der Fall, wo statt zwei Babys auf einmal Drillinge zur Welt kamen.

Das Personal des Regionalkrankenhauses von Villa Hayes berichtete, dass es nach einer vorgeburtlichen Konsultation, bei der sich auf einmal die Wehen einstellten, dazu beitrug, nicht nur zwei erwartete Kinder, sondern überraschenderweise Drillinge zur Welt kamen. Die Kaiserschnitt-Entbindung war ein Grund zur Freude und Überraschung für die Eltern, die Angestellten und die Verwaltungsbeamten des Krankenhauses, die trotz der Covid-19-Situation weiterhin für die Bevölkerung sorgen, auch für andere strenge sanitäre Maßnahmen zur Vermeidung der Ansteckung von Coronavirus.

Die Mutter der Neugeborenen stammt aus der Gemeinde Benjamín Aceval. Zum Zeitpunkt der Geburt war sie in der 35. Schwangerschaftswoche.

Die Drillinge und ihre Mutter sind bei guter Gesundheit. Derzeit bleiben die Babys noch im Krankenhaus, bis sie das erforderliche Gewicht erreicht haben.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen