1 Million Büchsen Bier für Geimpfte

Asunción: Um die Massenimmunisierung gegen Covid-19 bei den Bürgern zu fördern, hat das Unternehmen Cervepar eine originelle Kampagne mit dem Titel “1 Million Impfstoffe = 1 Million Pilsen” ins Leben gerufen, bei der die Brauerei jeder geimpften Person eine Büchse Bier gibt.

Die Initiative richtet sich an Menschen über 20 Jahre, die einen Impfausweis gegen das neue Coronavirus besitzen. Die Personen müssen nur dieses Dokument und ihre Cedula vorlegen, um die Leistung in Anspruch zu nehmen.

„Mit dieser Kampagne versuchen wir, mit den Massenimpfmaßnahmen der nationalen Regierung zusammenzuarbeiten und fordern die Menschen auf, sich impfen zu lassen, umso einen weiteren Schritt in Richtung einer neuen Normalität zu unternehmen. Dies wird es uns ermöglichen, die Gesundheit aller zu schützen, damit wir bald unseren Lieben näher sein und als Land weiterwachsen kann. Wir möchten auch alle einladen, sich weiterhin umeinander zu kümmern und zu Hause auf diesen Schritt anzustoßen, den wir alle gemeinsam gehen“, sagte Anahi Brítez, Director Corporate Affairs bei Cervepar.

Im Rahmen der Maßnahmen zur Förderung der Massenimpfung im Impfzentrum der Rennstrecke Rubén Dumot wird das Unternehmen den nationalen Behörden eine Busflotte zur Verfügung stellen, die nach eigenem Ermessen eingesetzt wird, um Menschen zu unterstützen, die keine Möglichkeit haben, dorthin zu gelangen.

Zum anderen unterstützt die Brauerei die Ausrüstung des Impfzentrums in der Stadt Ypané und die Installation eines Stromgenerators im städtischen Gesundheitszentrum. Darüber hinaus wird das Unternehmen eine medizinische Sauerstoffanlage und deren Installation im Regionalkrankenhaus von Paraguari spenden, was angesichts der Krise aufgrund des heutigen Sauerstoffmangels mit großer Dringlichkeit erforderlich ist. Auf diese Weise bekräftigt Cervepar sein Engagement für diesen Kampf aller Paraguayer und fordert die Bevölkerung auf, weiterhin mit den geltenden Sicherheitsmaßnahmen für sich selbst zu sorgen, während wir davon träumen, zu der Realität zurückzukehren, die wir zuvor kannten.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “1 Million Büchsen Bier für Geimpfte

  1. Wie bescheuert müssen Menschen wohl sein, sich für eine Dose Bier als Versuchskaninchen der Pharma-Industrie zur Verfügung zu stellen! Welche Meinung müssen Unternehmer und Politiker vom “gemeinen Volk” wohl haben, wenn sie glauben, diese mit einer Dose Bier korrumpieren zu können! Der Wahnsinn und die Geisteszerbröselung nimmt immer groteskere Formen an.

  2. Wetten daß diese Büchse Bier einige veranlasst sich impfen zu lassen. Unglaublich wie dumm die Menschheit geworden ist. Die Kosten für die Bierspende übernehmt natürlich die Pharmaindustrie. Ist ja Pinats für sie im Vergleich dazu was sie an Milliarden an dem Impfstoff verdienen. Da kann man dann nur noch schreiben, lasst euch das Bier schmecken und die Impfung auch. Was die Normalität angeht sieht man ja in anderen Ländern wo die geimpften weiterhin ihren Bazillenlappen tragen, Abstand einhalten und Veranstaltungen weiter verboten werden. Natürlich alles aus Solidarität mit den noch nicht geimpften. Herzlichen Glückwunsch ist schon was dran…die dummen sollten aussterben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.