4 Tote bei Verkehrsunfall: Er rettete den Kindern das Leben

Horqueta: Ohne ihn wären wahrscheinlich noch mehr Opfer bei dem schrecklichen Verkehrsunfall am 3. Oktober auf der Fernstraße V zu beklagen gewesen.

Es handelt sich bei dem Held um José Valdez, der in Villa Hayes geboren wurde, ein Techniker für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Der Mann sagte, dass er zusammen mit anderen Kollegen an der 220-kV-Leitung der ANDE gearbeitet habe, als die schreckliche Kollision stattfand, bei der vier Menschen starben.

Er wies darauf hin, dass sie den Unfall beobachtet hätten. Daraufhin stellten die Monteure sofort ihre Arbeit ein und Valdez nahm die zwei Kinder zwischen zwei und vier Jahren mit, um sie in das Regionalkrankenhaus nach Concepción zu bringen. Seine Kollegen kümmerten sich um die anderen Opfer.

Valdez sagte, dass er als Transportmittel ein Fahrzeug seines Unternehmens benutzt habe, um die Minderjährigen zu überführen und wies darauf hin, dass es eine weitere intensive Erfahrung gewesen sei, die er bei seiner Arbeit erlebt habe.

Die Opfer waren Andrés Jara Benítez (49) und sein Schwiegersohn Tadeo Trinidad Vera (24). Auch Cristhian Joel Rosa (40) und seine Frau Yennifer Aramí García Mendoza (19) starben bei dem Unfall. Rodrigo Espinoza (22) und die beiden Kinder überlebten das Unglück.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.