Äußert selten, aber nicht unmöglich

Puente Kyjha: Ein evangelischer Pastor wollte ein weihnachtliches Ambiente mit Lichterketten schaffen und stürzte nach einem Stromschlag aus wenigstens 4 m Höhe zu Boden.

Diego David Prieto Rivas (33) der als Pastor der evangelischen Kirche “Bautista” im Distrikt Francisco Caballero Álvarez, Departement Canindeyú sein Werk verrichtete, war gestern Nachmittag zusammen mit anderen Kirchenmitgliedern damit beschäftigt einen Außenbereich zu weihnachtlich zu schmücken. Dazu hang er Lichterketten auf. Ein Stromschlag in einem seiner Hände sorgte für einen Sturz. Die Todesursache laut der örtlichen Ärztin Dr. Camila Costa Leite war anscheinend der Schädel und Genickbruch.

Die Bewohner des Stadtteils San Roque, rund 40 km von Salto de Guairá entfernt, sind durch den Tod des Pastors so kurz vor Weihnachten besonders betroffen. Die Staatsanwaltschaft prüft nun die Verantwortlichkeiten bei dem Unfall.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Äußert selten, aber nicht unmöglich

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.