Alarmierende Zunahme der Fälle von Arboviren, Dengue-Fieber und Windpocken

Encarnación: Der medizinische Direktor des Regionalkrankenhauses in der Hauptstadt von Itapúa, Dr. Jorge Ayala, hat aktualisierte Informationen zur epidemiologischen Situation in der Region bereitgestellt und dabei die Fälle von Arboviren, Dengue-Fieber, Windpocken sowie Covid-19 hervorgehoben.

Dr. Ayala berichtete, dass im Departement Itapúa 270 positive Fälle von Denguefieber und 672 bestätigte Fälle von Chikungunya registriert wurden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es für diese beiden Krankheiten keine hospitalisierten Patienten gibt. Darüber hinaus wurden 144 Verdachtsfälle im Sektor der Arboviren gemeldet, von denen 34 bestätigt und die Patienten ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Bezüglich Covid-19 gibt es nur einen positiven Fall in Itapúa. Schließlich wurden mehr als hundert Fälle von Windpocken identifiziert, die sich in präventiver Isolation befinden und von der Abteilung für Epidemiologie der siebten Gesundheitsregion überwacht werden.

Der medizinische Direktor des Regionalkrankenhauses der Stadt Encarnación betonte, dass die Fälle von Arboviren, Dengue-Fieber, Windpocken und Covid-19 von den Gesundheitsbehörden genau kontrolliert werden. Man hat Präventionsmaßnahmen umgesetzt und Patienten, die medizinische Hilfe benötigen, versorgt. Darüber hinaus wird eine virtuelle Überwachung von Windpockenfällen durchgeführt.

Die epidemiologische Situation in dieser Region gibt aufgrund der Zunahme von Arboviren, Denguefieber, Windpocken und Covid-19-Fällen Anlass zur Sorge. Es ist wichtig, dass die Bürger informiert sind und die notwendigen Präventivmaßnahmen ergreifen, um die Ausbreitung dieser Krankheiten zu verhindern. Die Gesundheitsbehörden arbeiten weiterhin hart daran, die Situation unter Kontrolle zu bringen und denjenigen medizinische Versorgung zu bieten, die sie benötigen.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Alarmierende Zunahme der Fälle von Arboviren, Dengue-Fieber und Windpocken

  1. Gab es wieder “Spenden” von der Pharma, oder warum wird inzwischen jeder einzelne Krankheitsfall im Land zur nationalen Krise aufgebauscht?
    EIN bestätigter Fall von Covid-19 in Itapua?
    HILFE!!!!!!!!!!!!
    Jetzt aber schnell wieder einen harten Lockdown und Maskenpflicht!
    Und das avanti galoppi!
    *Ironie aus*

    8
    1

Kommentar hinzufügen