Alle Rechtsmittel ausgeschöpft

Asunción: Diverse Senatoren wurden in dieser Legislaturperiode aus dem Amt gewählt. Einige von ihnen versuchten mit einer Verfassungsklage ihren Platz zurückbekommen. Bisher scheiterten alle, auch Ex-Senator Víctor Bogado.

Der ANR Politiker Víctor Bogado wurde im Mai 2019 als Mittäter wegen Einflussnahme und Korruption im Fall „Niñera de oro“ verurteilt. Obwohl er nicht hinter Gitter musste, muss er 480 Millionen Guaranies in 20 Raten an Wohltätigkeitsorganisationen zahlen. Kurz darauf hielt man im Senat eine Abstimmung, wobei er raus gewählt wurde. Ganz egal ob Paraguayo Cubas, Maria Eugenia Bajac oder wie jetzt Víctor Bogado, keiner der Minister des Obersten Gerichtshofes hatte bisher Einsehen oder wollte keinen Präzedenzfall schaffen.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

3 Kommentare zu “Alle Rechtsmittel ausgeschöpft

  1. Eine Moral ist das hier – einfach unterirdisch! Anstatt leise aufzutreten und sich ihrer Schandtaten wie Betrug und Korruption bewußt zu sein, treten die gleichen Politiker weiterhin großkotzig, frech und fordern auf. Sie halten es für selbstverständlich, daß sie weiterhin als Politiker agieren und kassieren können, so als wäre nichts geschehen. Ich kapiere eine solche Einstellung einfach nicht.

  2. Moyses Comte de Saint-Gilles

    König Viehzeck I, verzeihung “Fitzek” I. von Deutschland’s Kontaktmann.
    Ich dachte eben Oberüber da zu sehen dessen Rechtsmittel erschöpft seien.
    Interessant wie Fitzek sofort nur genau dasselbe tat wie die verpönte BRD und zwar einen Wust an Steuern, Führerscheinabgaben und Nummetnschildsteuern einzuführen. Der Tyrann wird nur durch einen anderen ersetzt.
    Jesaja 29 ff.
    “20 Denn der Tyrann hat ein Ende, und der Spötter verschwindet, und alle sollen ausgerottet werden, die auf Unrecht lauern, 21 die einen Menschen auf bloße Anklage hin schuldig sprechen und demjenigen Schlingen legen, der im Tor Recht spricht, und den Gerechten aus nichtigen Gründen verdrängen.”

  3. Gewaehlte Volksvertreter koennenn einfach vom Parlament “abgewaehlt” werden, das gibt es wohl nur hier. Dies mal so, ohne ihre Taten zu bewerten. Denn so kann man auch unliebsame Opposition beseitigen.

Kommentar hinzufügen