Altersunterschied, Eifersucht oder wirklich schwanger?

Mbocayaty: Der Vermisste Crístofer Alexander Fretes aus Guairá konnte gestern wohlauf in Curuguaty, Departement Canindeyú ausfindig gemacht werden. Zuvor vermutete man, dass die Frau ihn gefangen hält.

Crístofer Alexander Fretes floh vor 8 Tagen vor Luz Marlene Miranda Flores, die ihm mitteilte, dass sie schwanger von ihm sei. Abgesehen davon, dass es dafür noch keinen medizinischen Beweis gibt, nutzte er den Moment und floh vor der Frau, die ihn über Monate nicht aus ihren Fängen ließ. Unter anderem soll sie ihn mit seiner Schusswaffe gedroht haben die Beziehung nicht enden zu lassen. Ebenso bestätigten dies Familienmitglieder des Mannes, die kein gutes Haar an der angeblich eifersüchtigen Frau ließen.

Fretes wurde auf dem besetzten Grundstück Campos Morombí angetroffen, wo es im Jahr 2012 zu einem Massaker kam. Da arbeitete er in der Landwirtschaft und erklärte vorerst nicht zurückkommen zu wollen. Sein Telefon ließ er anscheinend im Haus zurück, was der Polizei bei der Ortung des Signals den Verdacht vermittelte, dass die Frau an seinem Verschwinden Schuld tragen könnte.

Bei den Paraguayern hört man den Satz “Huir a tiempo no es cobardía” des Öfteren. Er bedeutet: “Zum richtigen Zeitpunkt zu fliehen ist keine Feigheit”. Ob es sich hierbei um solch einen Zeitpunkt handelte bleibt offen.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Altersunterschied, Eifersucht oder wirklich schwanger?

  1. Was soll man dazu sagen? Der Mann mit seinen 26 Jahren sieht sogar ganz gut aus, die “Freundin” wie eines der typischen Weiber die in die Breite gehen. Für mich eine “Beziehung” wo ein junger Mann sich aus Geldnöten einer Flunder angeschlossen hat. Oder aber er hat ein gewaltiges Ödipuskomplex-Problem.

  2. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Ja den Satz sagen mir meine Paraguayer auch immer. Das soll ein gefluegeltes Prinzip sein bei den Privatwachdiensten. Schnell vor dem angekuendigten Ereignis zu fliehen sieht man immer noch durchaus als kompatibel mit der eigenen Ehre zumal der eigene Pelz ja teurer ist als das Gehalt was diese guardias privadas beziehen.
    Na ja die alten Rentnerinnen wollens ja auch mal so treiben wie meist die betuchten Rentner aus DACH mit ihrer Me+ Beziehung.
    Die Frau schaut recht schimpfig aus als ob die bei der kleinsten Kleinigkeit in die Luft geht.

  3. Für mich wie immer gesetzeslage: dem mann glaubt eh keiner und am ende zahlt er unterhalt und das wahrscheinlich ohne vaterschaftstest. Das ist die wirkliche ursache in allen westlichen gesellschaften.

  4. ich kann nur sagen das man von der schachtel (ohne das wort nutte in den mund zu nehmen) lieber die finger lässt, die hat nicht nur einenan der waffel und versucht nur zu bescheissen, macht auf gutmütige santa maria abewr nur um geld zu lukrieren und genau das wird hierauch passieet sein, der junge soll fleissig geld heimschaffen weil selber ghände dreckig machen ist auch doof. soll auch mal ihre schulden tilgen die ****

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.