Aus Helfer wurde Opfer

San Pedro del Ycuamandiyú: Am gestrigen Nachmittag fuhr María Lucila Martínez zusammen mit zwei Freundinnen und ihrem kleinen Bruder an einen Strand am Rio Jejuí um sich zu sonnen. Ihr Bruder geriet in Gefahr.

Gegen 15:30 Uhr sprang ihr 12-jähriger Bruder im Puerto San Roque in den Fluss. Er geriet bei der Strömung in Gefahr. María Lucila Martínez folgte ihm, um ihn zu retten. Während der Junge von Fischern gerettet werden konnte, verschwand Martínez spurlos in den Fluten.

Erst am heutigen Morgen wurde der Körper der 23-jährigen Jura Studentin und Schönheitskönigin leblos aufgefunden.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen