Außenminister Acevedo: Russland-Ukraine-Konflikt bringt wirtschaftliche Probleme mit sich

Asunción: Minister Euclides Acevedo sagte bei einem Interview mit Radio Monumental, dass alles, was zwischen Russland und der Ukraine passiert, irreparable Folgen haben könnte.

“Es handelt sich nicht nur um ein militärisches oder diplomatisches Problem, sondern auch um ein wirtschaftliches”, sagte er und wies darauf hin, dass Paraguay bei einer Intervention bei den Vereinten Nationen darum gebeten habe, alle Mittel für einen Dialog und eine diplomatische Vermittlung auszuschöpfen.

“Heute sollten wir um einen Waffenstillstand bitten”, fuhr er fort. Der russische Präsident Wladimir Putin kündigte den Beginn einer Militäroperation in der Ukraine an, um die Bevölkerung vor “Misshandlungen und Völkermord” durch die ukrainische Regierung in den letzten acht Jahren zu schützen.

In den ersten Stunden des russischen Einmarsches in der Ukraine sind bereits mindestens acht Menschen getötet und ein Dutzend verletzt worden. Außerdem sagte der Außenminister, dass die gesamte Situation sehr komplex sei und dass “wir die Entwicklungen genau verfolgen müssen”.

“Ich weiß nicht, wie es enden wird, aber ich nehme an, dass es vorerst eine Art Waffenstillstand geben wird”, fügte er hinzu. Der Außenminister erklärte, Paraguay werde sich weiterhin für Frieden, Dialog und eine rationale Lösung von Konflikten einsetzen.

An anderer Stelle des Interviews sprach er über die Paraguayer, die sich in Russland aufhalten, und erklärte, dass alle logistischen Schritte unternommen werden, damit sie nach Moskau zurückkehren und geschützt werden können.

“Es gibt nicht viele Paraguayer in der Ukraine, aber zwei Fußballspieler und ein Seminarist, die bereits zurückgekehrt sind. Es gibt zwei Familien, die sich dort niedergelassen haben, aber sie wollen nicht zurückkehren”, sagte er.

Einer der paraguayischen Fußballspieler in der Ukraine hat versucht, nach Paraguay zurückzukehren, was ihm jedoch nicht gelungen ist. Nach dem russischen Angriff wurden alle Flüge gestrichen und die Flughäfen geschlossen.

Russland ist einer der Hauptabnehmer von paraguayischem Fleisch, und diese Art von Konflikt wird sich letztendlich auf die Handelsbeziehungen auswirken, so Acevedo. “Wir hatten die Absicht, ein Generalkonsulat in Sankt Petersburg einzurichten”, fügte er hinzu.

Der russische Hybridkrieg gegen die Ukraine dauert seit 2014 an, als Russland die ukrainische Halbinsel Krim annektierte und der bewaffnete Konflikt im Donbas zwischen von Moskau unterstützten pro-russischen Separatisten und der ukrainischen Armee begann.

Mehrere tausend ukrainische Bürger haben am frühen Donnerstag die Grenze zwischen ihrem Land und Rumänien überquert, um angesichts einer groß angelegten militärischen Invasion Russlands bei Freunden und Verwandten Zuflucht zu suchen, so die rumänischen Behörden.

Wochenblatt / Radio Monumental

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Außenminister Acevedo: Russland-Ukraine-Konflikt bringt wirtschaftliche Probleme mit sich

  1. man kann nur hoffen, dass sich paraguay nicht in diese sanktionsspirale gegen russland hineinziehen lässt.
    wenn russland der hauptabnehmer von paraguaischen rindfleisch ist könnte das sehr böse enden.

    17
    12
  2. Man o man, ein Außenmister auf Kindergartenniveau, der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, sollte sich zum Thema besser erst gar nicht äußern. Mag ja sein, dass er es versteht bei einem Gehalt von maximal 35.000.000 PYG monatlich Millionen USD auf ausländischen Konten anzuhäufen, ein Feuerchen zu machen um Müllgebühr einzusparen und ein Leeres-Bierbücksentürmchen zu bauen. Dann sollte er sich auf Aussagen zu diesen hierzulande wichtigen Themen beschränken.
    Ukraine-Putsch
    https://www.vipr-bg.com/de/articles/coup-detat-in-the-ukraine/

    17
    10
    1. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

      Doch. Der als “harter Hund” bekannte Acevedo weiss genau was er sagt. Beide Seiten aufzufordern Frieden zu schliessen und stehts das Evangelium des Friedens wie ein Mantra zu wiederholen ist das beste was er tun kann. Damit braucht er sich fuer keine Seite entscheiden da die USA Paraguay in eine Ecke draengen wollen.
      Solange er nur “Peace” wiederholt steht er gut da und handelt weiter mit beiden Seiten.
      Deutschland sollte genau dasselbe tun. Staendig die Maer vom Frieden wiederholen und sich so nicht festzulegen.
      Nordstream 2 sollte genauso weitergehen wie bisher. Im 2. Weltkrieg lieferte Zuendapp die bei ihnen bestellten KS 750 an die Finnen wie vereinbart auch wenn diese mittlerweile Deutschland den Krieg erklaert hatten. Man lieferte also an den Feind. Scheint als ob da einiges an Zivilkultur mittlerweile verlorengegangen ist.
      Nordstream 2 weiterbauen wie wenn nichts ist.
      Da niemand mehr an Deutschland territoriale Forderungen hat, Deutschland aber so quasi an alle anderen die ihnen das Land wegnahmen, muss Deutschland strikt neutral bleiben. Es gibt keinen Grund dass die Deutschen fuer Polen in den Krieg ziehen da diese ja auf deutschen Landen wenigstens zu 50% sitzen (Preussen).
      Lass die Polen doch das selber ausbaden. Zumal Polen ja sowieso geographisch gesehen nicht verteidigbar ist.
      8 Menschen sollen mittlerweile gestorben sein in der Ukraine. Das bedeutet die Ukrainer strecken auf breiter Front die Waffen und geben auf.
      Den Schwiegereltern vom Eulenspiegel drueckt ne Panzerfaust in die Hand und der Alten ein Scharfschuetzengewehr.
      Bekanntlich sind ja “die alten Affen des Fuehrers neue Waffen”.
      Schoen sauber draufhalten. Einen Panzerfahrer bekaeme die Alte noch weggeputzt schaut er aus der Luke raus und auf einen Panzer bekaeme der Alte das Teil noch geschmissen. Dann aber waere auch aus die Maus.
      Ueberlegen sie mal: Im 2. Weltkrieg fielen auf beiden Seiten beim Staedtekampf regelmaessig pro Stadt 100.000 Soldaten. Die Deutschen verloren 100.000 und die Russen verloren 100.000 Mann. Was bedeutet das denn? Das bedeutet das 1 Soldat in etwa 1nen anderen geschossen bekommt bevor er selber geschossen wird. Also wenn sie mich fragen, das haette man sich auch sparen koennen. Indem man einfach nicht in den Krieg zieht und einfach nicht aufeinander schiesst.
      Jetzt kommen die Mennoniten ins Spiel…

      3
      5
  3. Jap, recht beunruhigend diese Entwicklung. Doch lieber im Weltgeschehnisse Mückenfüzli Paragauy leben als im Mittelpunkt eines bevorstehenden Weltkrieges. Was das Uhhh-Viru-V2.x (tschinesisches SARS-V2.x) nicht geschafft hat, schafft nun der Mensch ganz von allein.

    11
    7
  4. Se**ion ID 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510

    Duengemittel werden unerschwinglich teuer werden da die Ukraine und Russland einer der Hauptliferanten von Potasch sind – Potassium.
    Damit sinkt die Weltlebensmittelproduktion. Die USA haben selber Potassium & Co. aber den Rest der Welt beliefern die Ukraine zusammen mit Russland mit Potassium & Co.
    Z.B. im Cerrado Brasiliens waechst nichts ohne Duengemittel (eben Potasch wie ich es verstand). Ob die selber genug haben weiss ich nicht. Afrika und Asien wenigstens werden fast zu 100% von Russland und der Ukraine mit Potasch beliefert.
    Russia’s Last War | Peter Zeihan – https://www.youtube.com/watch?v=7nKvym5jmj8
    Man sieht da solche Influencer wie Peter Zeihan die US Militaers wohl aufwiegeln. Die Maer vom aussterbenden Russen wiederholt Zeihan immer wieder verschweigt aber dass die US Geburtenrate auch nur bei 1.7 Kinder pro Frau liegt – unter der Reproduktionsrate.

    3
    5
  5. Mehr Fake-News in einem Bericht geht kaum. Russland hat die ukrainische Halbinsel Krim nicht annektiert. Vielmehr haben sich über 90 Prozent der Einwohner für eine Zugehörigkeit zu Russland entschieden. Was für den Kosovo gilt und von den USA und der NATO vor dem Internationalen Gerichtshof erstritten wurde, gilt auch für die Krim und den beiden Donbas-Staaten. Der Freimaurer Acevedo plappert auch nur nach was ihm die Amis vorgaukeln. Die Amis sind verärgert, weil die Provokation Russlands jetzt ihrem Ende entgegengeht. Sie brauchen den Krieg, um wirtschaftlich zu überleben. Aber Russland spielt nicht mehr mit. Ich schlage vor, dass die USA einfach Russland angreift. Dann haben sie ihren Krieg – und ihr Waterloo.

    12
    3

Kommentar hinzufügen