Es kann nur besser werden

Asunción: Bei einem Interview mit der Tageszeitung Abc Color sagte die Justizministerin Cecilia Pérez, dass das Staatsgefängnis Tacumbú im kommenden Jahr geschlossen werden soll, da drei neue Haftanstalten sich im Bau befinden.

Eine raue und unwirkliche Welt

Asunción: Einerseits erschreckend und andererseits furchteinflössend ist das Self-Management, welches im größten Gefängnis des Landes gelebt wird. Ohne Connections oder Geld erwartet einen die Hölle auf Erden, die es so kein zweites Mal gibt.

Etwas verwässert

Asunción: Im vergangenen März kündigte Präsident Abdo einen Strukturreform des Landes an. Da der Schulterschluss mit Cartes damit nicht gemeint sein kann, fragt man sich was hier Priorität genießt und ob es noch dazu kommt.

Ein wahrer Akt der Liebe

San Lorenzo: Am gestrigen Dienstag kam es zur 123. Nierentransplantation, die erfolgreich verlief und einem Paar die Zukunft zurückgibt. Als einen Akte der Liebe kann man diesen nicht unerheblichen Schritt einstufen.

Zeit sich zu zeigen

Salto del Guairá: Am vergangenen 5. Februar konfiszierte eine Sondereinheit in einer großen Aktion Unmengen Zigaretten und andere Schmuggelgüter. Jetzt wedelten sich diverse Strohfirmen, die die Waren auslösen wollen.