International belächelt

Asunción: Als 2014 Staatsanwalt Rubén Villalba mit 43,5 Millionen Guaranies Bestechungsgeld erwischt wurde um einen Prozess in die “richtige“ Richtung zu lenken, war der Fall hieb und stichfest. Jetzt, nach dem Urteil, erwägt die Anklage Berufung.

Ungewisser Ausgang

Asunción: Erst sind alle Parteien gegen eine Aufhebung der internen Wahllisten, dann dafür. Nun könnte man sich veräppelt vorkommen, denn man bekommt erklärt, dass die Verfassung eine Abschaffung rechtlich nicht zulässt.