Wie die Vorwahlen ausgingen

Asunción: Der gestrigen Wahlsonntag brachte einige erstaunliche Ergebnisse neben dem Einsatz von Polizei um Stimmkäufer dingfest zu machen. Denn diese waren allerorts im Einsatz, wenngleich ihre Taten nur schwer beweisbar sind.

Kommunalwahlen sind irreführend

Asunción: Jede Stadt ist ein Mikrokosmos mit einer Realität, die es so kein zweites Mal gibt. Heute wird es schwierig, die inneren Kräfte der ANR zu messen, da sich die beiden Fraktionen in vielen Orten auf einen Kandidat geeinigt haben. Asunción ist eine der Ausnahmen.

DANKE

Asunción: Nach dem abrupten Ende der Wochenblatt Facebook Seite haben sich unsere Zugriffszahlen aus zwei Gründen wieder erholt, zum einen die tägliche Neugierde der Leser, zum anderen der neue Telegram Kanal, der mit Vorschau schnell informiert.

Expo 2021 abgesagt

Mariana Roque Alonso: Auch wenn dies für viele keine wirkliche Überraschung sein wird, wurde die Expo 2021 genau so wie im letzten Jahr abgesagt. Grund dafür ist weiterhin die Pandemie, durch die große Menschenmengen als zu gefährlich erachtet werden.

Wer wann wo wählen geht

Asunción: Am heutigen Sonntag werden die Kandidaten der Parteien gewählt, die Anfang Oktober für Bürgermeister und Stadtratsmitglieder zur Wahl stehen. Berühmte Kandidaten haben Ort und Uhrzeit ihres Urnenganges schon offiziell bekanntgegeben.

Für den Juli extreme Kälte erwartet

Asunción: Ein Warnmechanismus des Notstandssekretariats (SEN), welches auch meteorlogische Daten hernimmt, um beispielsweise Obdachlose in warmen Unterkünften unter zu bringen, sagte eine Kältewelle für den kommenden Juli voraus. Temperaturen bis 0°C werden erwartet.

Temporärer Umweltschutz verabschiedet

Asunción: Ein Gesetz aus dem Jahr 2006, welches Unternehmen dazu zwingt, bei Eingriffen in die Umwelt, eine gewisse Landfläche unter Schutz zu stellen, um eine Art Ausgleich zu schaffen, fand nun das erste Mal Anwendung. Die Cartes Gruppe feiert die Gesetzeskonformität.