Dialog zur Schaffung einer demokratischen Front gegen Cartes hat begonnen

Asunción: Die Abgeordneten der Opposition und die Dissidenten der Colorado-Partei befinden sich in einem beginnenden Gespräch über die eventuelle Bildung eines Blocks, der sich den Plänen von HC, wie die Verfassungsänderung, entgegenstellen wird.

Staatsverschuldung steigt nach Anleiheplatzierung auf 38,6 % des BIP

Asunción: Zwischen Dezember und Februar emittierte das Wirtschafts- und Finanzministerium im Auftrag des Präsidenten Santiago Peña Anleihen im Wert von 1,22 Mrd. USD, wodurch die Staatsverschuldung auf schätzungsweise 38,6 % des Bruttoinlandsprodukts anstieg.

Nicht bereit für einen Dreier

Caacupé: Die Staatsanwältin Noelia Montanía, die den Tod eines Soldaten in Caacupé untersucht, bestätigte, dass seine Lebensgefährtin und ein Kamerad des Verstorbenen für den Mord verhaftet worden seien.

Kattya González reicht diese Woche Klagen bei Gericht ein

Asunción: Kattya González kündigte an, dass sie im Laufe der Woche die Klagen ankündigen wird, die sie erheben wird, um ihren Sitz im Senat zurückzugewinnen. Ex-Kollege Rafael Filizzola sagte, dass die erste Klage beim Obersten Gerichtshof eingereicht werden wird.

Eine Schande! Wasserwerfer der Polizei kracht in Haus und flieht dann

Asunción: Der Fahrer eines Wasserwerfer der Nationalpolizei rammte die Wand eines Hauses in der Nähe des Stadions Defensores del Chaco im Stadtteil Sajonia von Asunción, dem Austragungsort des Derbys zwischen Olimpia und Cerro Porteño am letzten Samstag.

Wurde eine Frau von einem Fabelwesen entführt?

Colonia Independencia: Eine Frau verschwand am Mittwochnachmittag und wurde drei Tage später in einem fast undurchdringlichen Sumpfgebiet gefunden, in das man nur mit einem Geländewagen oder einem Kanu gelangen kann.

Santiago Peña: “Ich bin überzeugt, dass die Bürger beginnen, unsere Ergebnisse zu sehen”

Asunción: Der Präsident der Republik, Santiago Peña, versicherte am heutigen Sonntag in einem Interview über die ersten sechs Monate seiner Amtszeit, er sei “überzeugt”, dass die Bürgerinnen und Bürger “beginnen, Ergebnisse zu sehen”.

Minister David Cameron stattet Paraguay ersten offiziellen Besuch ab

Asunción: Der britische Außenminister David Cameron wird am Dienstag, den 20. Februar, Paraguay seinen ersten offiziellen Besuch abstatten und damit einen wichtigen Meilenstein in den bilateralen Beziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Republik Paraguay setzen.

US-Botschaft äußert sich zur paraguayischen Demokratie

Asunción: Die US-Botschaft hat eine Erklärung zur Situation der paraguayischen Demokratie abgegeben. Die Erklärung folgt auf die willkürliche Idee der Cartistas und Helfer, die die ehemalige Senatorin Kattya Gonzalez aus dem Senat zu verweisen.

Polizeikommandeur: Kriminalitätsrückgang um 75% ist relativ

Asunción: Der Kommandeur der Nationalpolizei, Carlos Benítez, bezog sich auf die umstrittenen Statistiken der Institution, die von einem Rückgang der Unsicherheit um 70% sprechen, und stellte klar, dass es sich dabei um relative Daten handelt.

Colorados graben für den kommenden Parteitag die Wiederwahlpläne aus

Asunción: Die Wiederwahl durch den Änderungsantrag soll auf die Tagesordnung des nächsten ordentlichen Parteitags der Colorado-Partei gesetzt werden, der für März geplant ist. Diese Möglichkeit versetzt die Opposition in Alarmbereitschaft.

SENACSA-Beamter wegen angeblichen Viehdiebstahls festgenommen

Ypané: Die Sektion zur Bekämpfung des Viehmissbrauchs der Nationalpolizei hat eine Razzia in einem “Schlachthof” durchgeführt, der die Fassade eines Baumarktes hat, nachdem am vergangenen Samstag ein Fall von Viehdiebstahl in dem Betrieb “Don Regino” aufgetreten war.

Ein Vorzeigedemokrat

Asunción: Bei einem Radiointerview mit Alvaro Mora, antwortete Ex-Senator Juan Carlos Galaverna auf die Frage ob Pedro Alliana der nächste Präsidentschaftskandidat der Colorado Partei sein könnte. Die Antwort, ganz offen und direkt, verblüfft alle, denn es scheint unmöglich.

Tipps für unerfahrene Hauskäufer in Paraguay

Asunción: Eine junge Frau bietet eine Reihe von Ratschlägen für Erstkäufer an, die ihr erstes Haus kaufen möchten. Im Alter von 25 Jahren hat sie diesen Prozess erfolgreich abgeschlossen und widmet sich nun den Zweifeln derjenigen, die derzeit auf der Suche nach einer Wohnung sind.

Fall Ochsi: Familie des verstorbenen Arbeiters fordert 200.000 US-Dollar Schadenersatz

San Lorenzo: Miguel Godoy, ehemaliger Ombudsmann und Rechtsvertreter der Familie von Gustavo Notario, der nach dem Ammoniakleck in der Ochsi-Fabrik starb, kündigte an, dass die Familie sowohl straf- als auch zivilrechtlich vorgehen wird.

Lebensqualität und Wohlbefinden mit Zimmerpflanzen steigern

Pflanzliche Schönheiten im häuslichen Wohnbereich Eine sorgfältig ausgewählte Pflanzenzusammenstellung lockert jede häusliche Umgebung auf und gibt ihr jenes natürliche Etwas, welches einen Raum qualitativ aufwertet. Ein Zimmer mit einer fantasiereich ausgestatteten pflanzlichen Vegetation steigert in erheblichem Maß dessen Wohlfühlcharakter. Der Mensch fühlt sich in einer… weiter lesen

Eine zukunftsreiche Kombination? Gerade Zähne und transparente lose Zahnspange

Gerade Zähne sind nicht zwangsweise auch gesunde Zähne und umgekehrt. Dennoch ist ein gleichmäßiges Lächeln zweifelsfrei attraktiv. Ein Grund, warum sich immer mehr Menschen für eine durchsichtige lose Zahnspange – auch als Aligner oder transparente Zahnschiene bekannt – interessieren.

Stille Wasser sind tief

Itaipulandia: Der Itaipú-See, nördlich des Staudamms, ist Tag für Tag, aber mehr Nacht für Nacht der Hauptumschlagplatz für Zigaretten, Drogen und Waffen. In der Nacht zum Samstag wurden 600 kg Marihuana von der brasilianischen Polizei beschlagnahmt.

COVID-19-Fälle um fast die Hälfte gesunken

Asunción: So, wie gerne die Bevölkerung in Schrecken versetzt wird, wenn neue Zahlen von Covid-19 Erkrankungen vermeldet werden, wurde nun auch veröffentlicht, dass besagte Zahlen wieder sinken.

Deutsche zu hoher Haftstrafe wegen Mordes an ihrem Mann verurteilt

Areguá: Die Tötung geht auf den 12. November 2022 zurück, als Hans Jürgen Egon Hubert (69) mit einem 38-Kaliber-Revolver in die Brust geschossen wurde. Die Schusswaffe gehörte seiner Frau Bärbel Hubert (69). Sie gestand die Tat ihrem Vermieter.