5. Heidelbeermesse findet in Misiones statt

Santa Rosa: Am morgigen Samstag, dem 23. Oktober, findet in der Cabaña Ypucú in der Stadt Santa Rosa im Departement Misiones die “Fiesta de la cosecha del Arándano” statt.

Bewohner Neuland’s fordern, dass die ANR die Wahlergebnisse von Boquerón respektiert

Boquerón: Eine Gruppe von Bürgern des neuen Bezirks Boquerón forderte den ANR Kandidaten Elmer Vogt auf, das Ergebnis der Wahlen vom 10. Oktober zu respektieren, wogegen die ANR vor dem Obersten Gerichtshof Einspruch erhoben hat.

Raubüberfall auf Deutschen: Ein Dank an die Wochenblatt-Leser

Ypacaraí: Burkhard Wenzel, der vor rund drei Wochen Opfer eines Raubüberfalles wurde, berichtete gestern der Redaktion, dass Dank der Artikel sich Leser des Wochenblattes an ihn gewandt haben, um ihm mit kleinen Beträgen zu helfen.

Zweifel am Tod von OGD sollen zerstreut werden

Luque: Der ehemalige Senator Óscar Alberto González Daher (68) ist gestern Nachmittag in Luque gestorben. Sein Tod wurde im Unimedic-Sanatorium bestätigt, das etwa zwei Blocks von seinem Haus entfernt liegt.

Cartes nun auch im Telekommunikationsbereich präsent

Asunción: Seit dem gestrigen Donnerstag gehört laut Ankündigung die Firma Bonus S.A. zur Cartes-Gruppe, womit alle legal eingeführten Elektrogeräte und Handys der Marke Samsung sowie Continental nun aus der Hand des Ex-Präsidenten kommen.

Entwaffnende Sachlichkeit

Asunción: In einer Debatte, wo es darum ging unangekündigten Alkoholkontrollen auf Straßen zu untersagen, weil diese das Fordern von Bestechungsgeldern begünstigen würden, wollte man im Senat quasi das Fahren unter Alkohol billigen. Doch es kam anders.

Óscar González Daher ist gestorben

Luque: Der ehemalige Senator Óscar González Daher, der wegen unrechtmäßiger Bereicherung und falscher Angaben zu sieben Jahren Haft verurteilt wurde, ist heutigen am Donnerstag gestorben. Ersten Berichten zufolge soll er einen Herzinfarkt erlitten haben.

Lava Jato: Brasilianische Staatsanwaltschaft legt Berufung gegen die Einstellung des Verfahrens gegen Horacio Cartes ein

Brasilia: Der Anwalt des ehemaligen Präsidenten Horacio Cartes, Pedro Ovelar, gab bekannt, dass die brasilianische Staatsanwaltschaft zwei Berufungen eingelegt hat.

Chaco: Flugzeugdiebe nutzten die Estancia von Minister Brunetti, um aufzutanken

Loma Plata: Staatsanwalt Héctor Velázquez, der den Diebstahl eines Flugzeugs in Loma Plata untersucht, sagte, dass dieses auf der Estancia von Bildungsminister Juan Manuel Brunetti in Pozo Hondo gelandet sei, um ein Flugzeug mit brasilianischer Registrierung aufzutanken.

Chaco: Frontalzusammenstoß zwischen Streifenwagen und Lkw

Presidente Hayes: Zwei verletzte und ein getöteter Polizist sind das Ergebnis eines frontalen Crashs auf Höhe von Km 145 der Ruta “Ñ” zwischen einem Sattelschlepper und einem Patrouillenfahrzeug der Nationalpolizei.

Prozess gegen Rivas im Fall der “Caseros de Oro“ vertagt

Asunción: Der Kongressabgeordnete Tomás Rivas hat erneut Fortschritte in seinem Betrugsfall mit den “Caseros de Oro” verhindert. Das Gericht hat den Beginn seiner Verhandlung auf den 13. Dezember verschoben, nachdem er ein Attest vorlegte, was ihm Darmkrebs bescheinigte.

Arbeitslosenversicherung durch höhere IPS Beiträge möglich

Asunción: Ein Projekt zur Arbeitslosenversicherung wird zur Zeit vorgestellt. Wie von Senator Juan Bartolomé Ramírez (PLRA) bestätigt wurde, wird der Arbeitnehmerbeitrag um 1 % (von 9 auf 10 %) und der Arbeitgeberbeitrag um weitere 1 % (von 16,5 auf 17,5 %) erhöht.

Raubüberfall auf Deutschen: Warum trotz Hinweisen keine Täter gefunden wurden

Ypacaraí: Als vor drei Wochen der Deutsche am Abend die Haustüre etwas öffnete, um einen Luftzug zu erzeugen und der Wärme entgegenzutreten, drangen zwei bewaffnete Männer in sein Haus am Cerro Guy ein und fesselten ihn.

Raubüberfall auf Deutschen: Wenn die Ermittlungen im Sande verlaufen

Ypacaraí: „Ich wurde am Abend des 29. September in meinem Haus von zwei Personen mit Pistolen überfallen und ausgeraubt. Ich habe alles verloren, was ich hatte, aber ich habe auch kein Geld um für die Ermittlung zu bezahlen“, schrieb das deutsche Opfer.

Deutsche Impfgegner zieht es nach Paraguay

Trinidad: Viele Deutsche kommen nach Paraguay, ohne das Land zu kennen. Sie glauben nur, dass hier alles besser ist, es keine Verordnungen wegen Corona gibt, und somit eine Zukunft nach ihrem Gedankenmodell lebenswert sei.

Das sind die Städte, die mit gefälschten Rechnungen ihre Ausgaben abgerechnet haben

Nach der Einreichung einer Anzeige des Finanzamtes wurde die Liste der Gemeinden und Gouverneursämter, die falsche Rechnungen von einem vermeintlichen “Superlieferanten” erhalten hatten, veröffentlicht.

Deutschstämmige, Opfer eines Raubüberfalls

Obligado: So anziehend die Ortschaften im Süden des Landes für Europäer sind, heißt das nicht, dass es da keine Verbrechen in der Zone gibt. Hier ein Beispiel, wo ein Deutschstämmiger Opfer wurde.

Des Priesters Großherzigkeit ausgenutzt

Villarrica: Der ehemalige Priester von Villarrica, Eulogio Montiel Ramos, hinterließ mehr als 20 Neffen und Nichten als Erben, als er im März 2020 verstarb. Um an das Erbe zu kommen, hatte es jedoch eine Person besonders eilig.

Magis TV wird zum Problem für Tigo Star

Asunción: In der Hauptstadt und seinen Anrainern bestellen immer weniger Menschen Kabelfernsehen ganz besondern das von Tigo, wo die nationalen Fußballspiele inklusive sind. Dies hat einen Grund, eine Box aus China, die für kleines Geld alles bietet.

Sex im Auto: Nichts für ungut

Areguá: Ein Liebespaar entschloss sich am vergangenen Monatgabend kurz vor Mitternacht Sex im Auto zu haben. Obwohl es draußen stockdunkel war, waren die Scheiben des Fahrzeuges es nicht. Eine vorbeifahrende Frau mit Fernlicht alarmierte die Polizei.