Beim Fischen brannten ihre Häuser ab

Sie waren Fischen und wohl bester Laune. Als sie zurückkamen besaßen Juan Ramon Franco und seine drei Kinder nur noch ihre Kleider, die sie am Leibe trugen.

Gestern kam es in Coronel Oviedo, im Stadtviertel Santa Lucia, zu zwei Häuserbränden. Sie waren aus Holz errichtet worden und brannten bis auf das Fundament nieder. Die Bewohner waren am Fluss beim Fischen. Das Feuer wurde um 14:00 Uhr entdeckt und daraufhin sofort alle Einsatzkräfte benachrichtigt.

Die Feuerwehr und angrenzende Nachbarn versuchten den Brand zu löschen. Es gelang nur mit Mühe, denn in der Stadt gibt es einen Mangel an Hydranten. Vier Motorräder wurden auch Opfer der Flammen. Franco und ein weiterer Betroffener konnte bei Nachbarn unterkommen.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.