Beobachtung der Internationalen Raumstation

In Deutschland war in den vergangenen Wochen viel die Rede davon, wie und wann man die internationale Raumstation, kurz genannt, ISS am Himmel beobachten kann.

Durch ihre Größe (110m x 100m x 30m) reflektiert sie sehr viel Sonnenlicht.

Sicherlich nicht nur interessant für Astronomen sonder auch für Laien, die ab und zu mal den Sternenhimmel betrachten. Gerade bei uns in Paraguay bietet sich dieses Schauspiel besonders zum beobachten an, da hier die Atmosphäre klarer ist und nicht so viele störende Lichteinflüsse vorhanden sind. Gleichzeitig befinden wir uns in der abnehmenden Mondphase, am 24.09.2014 ist Neumond. Der nächste Zeitpunkt zur Beobachtung ist am 23.09.09.2014 hier in Paraguay.

Damit die Flugroute und der Zeitpunkt der Beobachtung bekannt ist besuchen sie die Internetseite unter folgender Adresse: http://iss.de.astroviewer.net/

Unter diesem Link finden sie eine Ikone „Beobachtung“. Dort ist eine Weltkarte vorhanden und der aktuelle Standort wird gesucht und gespeichert. Dann erscheinen die Zeiträume der Sichtbarkeit sowie die Flugbahnen der nächsten zehn Tage.

Diese Daten sind, aus eigener Erfahrung, exakt auf die Minute berechnet, ebenfalls wird die Helligkeit der ISS beim Überflug angegeben. Es sind keine Hilfsmittel, wie Fernglas nötig, die Station ist mit bloßem Auge wunderbar zu sehen.

(Wochenblatt / Wikipedia)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Beobachtung der Internationalen Raumstation

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.