Covid-19 und Chlordioxid: Es dient zur Desinfektion von Pools

Asunción: Sie warnen vor schwerwiegenden Schäden, die die sogenannte “wundersame Mineralsubstanz“ oder das Chlordioxid, das viele Paraguayer bereits zur Behandlung von Covid-19 verwenden, für die Gesundheit und den Körper verursachen können.

Dr. Dante Zacarias, Leiter der Toxikologie an der UNA-Fakultät für medizinische Wissenschaften und am Hospital de Clínicas, sprach über die Substanz, die nicht für medizinische Zwecke zugelassen ist und heimlich zur Selbstmedikation bezogen wird.

„Chlordioxid ist eine Chemikalie, die Sie auf verschiedene Arten erhalten können. Die Vorläufersubstanzen dazu sind unter anderem Chlor, Chlorite, Chlorate, denen beispielsweise Zitronensäure, Schwefelsäure, auch Salzsäure usw. zugesetzt werden können. Bei dieser chemischen Kombination entsteht oberhalb von 11 ° Celsius ein Gas, das Chlordioxid ist. Es ist in Wasser gelöst und diese Substanz ist giftig. Die Menschen müssen wissen, dass es zum Aufhellen und Desinfizieren von Schwimmbädern verwendet wird“, sagte Dr. Zacarias.

„Ich würde sagen, dass Leute, die es konsumieren, russisches Roulette spielen, um zu sehen, was mit ihnen geschehen kann, in dem Glauben, dass Chlordioxid sie vor Covid-19 retten wird. Bisher gibt es keine internationale und noch weniger eine nationale Veröffentlichung, die sich auf Chlordioxid bezieht, da keine Ergebnisse vorliegen. Menschen konsumieren diese angeblich wundersamen Substanzen empirisch und abenteuerlich. Dies ist, was sie ein Wundermittel nennen”, erklärte Zacarias weiter.

Die Einnahme dieser Substanz verursacht in vielen Fällen zunächst Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und eine Gastritis. De Menschen glauben, dass diese Auswirkungen nur darauf zurückzuführen sind, dass das “Arzneimittel” wirkt. Ihr Körper wird jedoch in Wirklichkeit schwer geschädigt.

Es kann auch zu einem Atemstillstand kommen. Darüber hinaus verursacht das Mittel eine Hämolyse im Blut, die die Zerstörung von Blutzellen im Blutkreislauf darstellt.

Andere Komplikationen, die auftreten können, sind Leberversagen, das heißt, das Organ kann seine vielfältigen Funktionen verlieren, wie die Entgiftung des Körpers.

„Darüber hinaus verursacht es bei sehr hohen Dosen Herzaktionen, die den Organismus verschlechtern. Zum Beispiel zeigt das Elektrokardiogramm eine QT-Verlängerung – das sind die Elektrokardiogrammwellen -, die eine sehr gefährliche Arhythmie mit dem Auftreten von Vorhofflimmern verursachen und zu einem Herzstillstand führen kann“, erklärte Garcia.

Chlordioxid wird von medizinischen Einrichtungen wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der US-amerikanischen Behörde für die Kontrolle der Medikamente und Nahrungsmittel (FDA) sowie der spanischen Agentur für die Aufsicht der Arznei- und Lebensmittel nicht für medizinische Zwecke oder zur Behandlung von Covid-19 empfohlen.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Covid-19 und Chlordioxid: Es dient zur Desinfektion von Pools

  1. Ich glaub der Mann verwechselt Choroxid mit Schwefeloxid. Noch nie jemanden gesehen hier der an einer Chlorguampa snüffelt, aber sehe viele die am Streichhölzl snüffeln, um sicherzugehen, dass sie nun ihren Hausmüll anfackeln können, um sich Müllgebühr zu sparen und dafür an einem grati BilligPolarBier zu snüffeln. Na, für diesen Kommentar muss ich mich ausnahmsweise selbst loben und bin gespannt auf die vielen wohlwollenden Reaktionen.

  2. Wenn so massiv gegen ein Mittel geschossen wird koennte es daran liegen, daß es billig und von jedem Apotheker herstellbar ist und Big Pharma Angst hat, das es wirkt?
    Da das Virus trotz ausgelobter Belohnung weltweit noch von niemandem isoliert wurde, kann auch niemand wissen was dagegen wirkt und jede Behandlung inklusive gen Giftspritze ist ein blindflug der unwissenden.

  3. Die Pharmaindustrie hat kein Interesse an gesunden Menschen, so wie die Rüstungsindustrie kein Interesse an ewigem Frieden hat! Deshalb ist alles verboten, oder wird schlecht, gemacht, was hilft.
    In diesem Kranken, von Satanisten regiertem System zählt nur Profit.
    Ein bekannterer Name für das Wundermittel Chlordioxid ist MMS. Man kann damit fast alles heilen.
    Covid kann man damit nicht heilen. Da hilft nur den Fernseher aus dem Fenster zu werfen und Mainstream-Medien meiden.
    Es gibt keinen Wissenschaftlichen Beweis, daß es diesen Virus (allgemein Viren) gibt! Recherchiere: Koch’sche Postulate.

  4. Wer gegen Chlordioxid in der Form von MMS oder CDL zur Behandlung von Infektionen wettert hat entweder null Ahnung oder hat spezielle (finanzielle) Gründe dafür.
    Ich verwende die milde Form CDL schon seit Jahren gegen jedwede Infektion und habe seitdem keine einzige Grippe oder andere infektiöse Krankheit mehr gehabt (Grippe vorher jedes Jahr). Bei den ersten Symptomen einen Teelöffel CDL, dann kann man auf die Uhr schauen, wie sie verschwinden. In Bolivien ist MMS/CDL als Heilmittel gegen Covid zugelassen und wird erfolgreich verwendet, in schweren Fällen sogar intravenös. Man recherchiere auf der Webseite von Dr. Andreas Kalcker.

  5. Ich mache das ja immer so, kaufe Frücht und Gemuse, diese essen, und siehe da, alle Dekaden mal nen leichtes Hüstchen, muss nicht mal ein Teelein-Freak sein dafür. Dazu etwas Jogging im täglich Müllabfackel-Gestinke, das härtet ab. Ok, die Pump Action ist etwas schwer, gibt aber um so mehr Muckies. Wenn die Pharma-Industrie von mir leben müsste, wäre sie schon längst verhungert, so wie dieses Forum an den geistreichen und witzigen Kommentaren der rar gewordenen PY-Sonnenbrilly-Willys n -Mayas. Dafür sollte für diese täglich Pharma und täglich Facebock-Like-Like besonders gesund sein und mir solls recht.

Kommentar hinzufügen