Das Inflationswachstum “ist beeindruckend“

Asunción: Immer mehr Stimmen werden laut und befürchten das Schlimmste in Bezug auf die rasch ansteigende Inflation im Land, die auch zu einer größeren Unsicherheit in mehreren Bereichen führt.

Der Präsident der paraguayischen Industriegewerkschaft (UIP), Enrique Duarte (Beitragsbild), wies darauf hin, dass das Inflationswachstum im Land besorgniserregend sei und warnte davor, dass dies zu einer heiklen Situation für Unternehmen führen könnte, wenn keine Maßnahmen ergriffen würden.

„All diese exogenen Faktoren, wie der Krieg, Logistikprobleme und die Dürre, haben ein Problem in der Wirtschaft Paraguays und der Welt verursacht. Dieser Preisanstieg führt zu einer galoppierenden Inflation, die bald nicht mehr in den Griff zu bekommen ist“, sagte Duarte gegenüber dem Radiosender 1020 AM.

Er argumentierte, dass eine der besten Maßnahmen zur Eindämmung der Inflation darin bestünde, die Geldmenge zu erhöhen und das Wachstum der Inflation höhere Kreditkosten bedeute, die mit dem Überleben der Branche verbunden seien.

„Eine der besten Möglichkeiten, die Inflation einzudämmen, besteht darin, mehr Geld auf den Markt zu bringen, wodurch die Kaufkraft verringert wird, die Preise gesenkt werden und eine Desinflation eintritt. Der Industriesektor ist mit dem Anstieg der Zinsen bei den Darlehen verbunden, wir wissen, dass wir in Bezug auf Kredite aus einer schwierigen Situation heraus kommen müssen und das ist nicht einfach“, fügte Duarte hinzu.

Der Präsident der UIP wies auch darauf hin, dass es derzeit aufgrund des Transfers und der Herkunft sehr schwierig sei, Rohstoffe aus dem Nahen Osten zu importieren. Er betonte, dass Maßnahmen ergriffen werden müssten, um das inflationäre Wachstum zu mildern.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Das Inflationswachstum “ist beeindruckend“

  1. Uhuhuhuh, „Eine der besten Möglichkeiten, die Inflation einzudämmen, besteht darin, mehr Geld auf den Markt zu bringen, wodurch die Kaufkraft verringert wird, die Preise gesenkt werden und eine Desinflation eintritt.” Soso, wieder etwas gelernt von einem Experten. So einfach ist das also. Muss man nur dieses Superrezept dieses Experten anwenden und schwupps, schon ist die Inflation weg. Uhuhuh, mit »mehr Geld auf den Markt bringen.« Demnach, hätte ich mehr Geld zur Verfügung (20.000 anstatt nur 10.000 PYG), dann würde meine Kaufkraft sinken. Dazu würde die Inflation bekämpft und ich könnte mir mit diesen 20.000 PYG noch viel weniger leisten als mit 10.000 PYG, na, weil die Preise gesenkt werden. Ist ja auch alles logisch, Charles Babagge hat ganz ähnlich logisch gedacht. Computer funktionieren übrigens auch nach dieser Logik.
    Dabei muss ich gestehen, ich habe auch ein superlogisches Superrezept, um die Inflation einzudämmen. Es muss aber unter uns bleiben.
    Folgend mein Patentrezept zur Eindämmung der Inflation, wirkt garantiert, ich bin ja auch VWL-er.
    Also: Ich bekomme zwei Jahre vor den Preiserhöhungen 200% mehr Lohn. Demnach werden die Produkte und Dienstleistungen zwei Jahre später um 200% angehoben. Uhhhh, da habe ja ICH Gewinn gemacht. Erstaunlich. Was meinen Sie, wie schnell es denen vergeht die Preise anzuheben! Bitte bitte, aber gerne.

    3
    2

Kommentar hinzufügen