Das rätselhafte Verschwinden der Deutschen Steffi Koch

Am 2. Dezember 2015, vor gut einem halben Jahr, verschwand die deutsche Staatsbürgerin Steffi Koch aus San Bernardino spurlos. Bis jetzt ist der Fall ungeklärt, es gibt viele Ungereimtheiten, Tatverdächtige wurden festgenommen aber endgültige Beweise fehlen, was wirklich passiert ist.

Steffi Koch (59 Jahre, Beitragsbild) lebte allein in ihrer Villa in San Bernardino. Erst neun Tage nach ihrem Verschwinden wurde Vermisstenanzeige durch die Anwälte David Delgado und Stephan Schultheiss gestellt. Die Tochter, Annett Simon, benachrichtigte diese.

Nach einer Hausdurchsuchung wurden verbrannte Dokumente, Handys und Computer gefunden. Dann wurde, durch richterlichen Beschluss von Haydee Berlinda Pereira, das Haus von Andrea H. in Altos durchsucht. Sie wurde damals verhaftet. Es soll Zusammenhänge mit dem Verschwinden gegeben haben. Bis jetzt ist Steffi Koch aber noch nicht aufgetaucht, die Polizei bittet die Bevölkerung nun wieder um Mithilfe und sachdienliche Hinweise.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Das rätselhafte Verschwinden der Deutschen Steffi Koch

  1. Posiert wie eine … Es ist so traurig, zu welch schamlosen Degeneraten die Deutschen im Allgemeinen verkommen sind!

    Selbstredend bleit jedes Verbrechen trotzdem verabscheuungswürdig.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.