Das Wochenblatt E-Paper N° 13 – in vielerlei Hinsicht ein Gewinn

Acahay: Innenpolitisch wie auch im Ausland wird Paraguay wahrgenommen, sei es als Fels in der Brandung oder als vermeintliche Verlockung für finanzstarke Investoren. Rohstoffknappheit, Verwicklung in Korruption, Kunsthandwerk und Solidarität für einen kranken Jungen sind nur einige Themen, die das Wochenblatt E-Paper diesmal mit sich bringt.

– Paraguay ist wieder Mitglied der Unasur
– Nicolás Leoz gibt Bestechungsvorwürfe öffentlich zu
– 100.000 Arbeitsplätze wegen Zementmangels in Gefahr
– Keramikkünstlerin Rosa Brítez aus Itá strotzt dem Alter
– Aktuelle Lebensmittelpreise
– Cartes bleibt bei Bus Unterstützung
– Wahlgericht gibt Geld für Fahrzeuge zurück
– Wie paraguayisches Premium Fleisch den chilenischen Markt zurückerobern will
– Reine Mathematik oder was zu viel ist ist zu viel
– Jeden Tag stecken sich 3 Personen in Paraguay mit Aids an
– Dr. Mauch’s Gesundheitstipp
– Paraguay überwindet Folgen der Trockenheit
– Von 100 Einwohnern Paraguay sind 39% unter 18 Jahre
– LCA erkranktes Kind lernt sehen

Da das Wochenblatt am übernächsten Sonntag ganze 4 Jahre alt wird werden in dem Rahmen drei Preise verlost. Der erste Preis ist ein Reisegutschein vom Reiseveranstalter Südamerika Line im Wert von 250 Euro, Preis Nummer 2 das Buch umdenken, umschichten, umstimmen von Dr. med. Walter Mauch und Platz 3 das Bauch 13 Schritte für die Gesundheit, damit die Zelle wieder atmen kann! Teilnehmen kann man nur dann, wenn man ein Abonnement des Wochenblatt E-Papers bucht, was hier möglich ist. Die digitale PDF Ausgabe zum Selbstausdrucken kostet Sie nur 10 Euro bzw. 55.000 Guaranies für 6 Monate und 19 Euro oder 100.000 Guaranies für 1 Jahr.

Der Gewinner des Preisausschreibens wird in der Online Ausgabe des 08.09.13 bekannt gegeben.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.