Das Wochenblatt hat Geburtstag

Asunción: Heute vor 8 Jahren begann das Wochenblatt noch unter einer anderen Domain und mit anderem Design Nachrichten zu verbreiten. Viele Leser, egal ob aus Paraguay oder Europa kommen seitdem täglich auf die Seite.

Den Lesern tagtäglich einen allgemeinen Überblick über aktuelle Themen zu verschaffen, immer mit Hinblick auf einen deutschen Bezug, wird weiterhin dankbar angenommen. Die Leserzahlen steigen weiterhin, was die Nachfrage bestätigt.

Auch wenn positive Nachrichten schöner zu lesen sind, wird weiterhin über alles berichtet was passiert, ungeachtet dessen ob es in eine Schublade passt. Ihnen liebe Leser und Werbekunden, vielen Dank für ihre Treue. Unsere Redakteure sind stets bemüht rund um die Uhr aktuell zu berichten.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

16 Kommentare zu “Das Wochenblatt hat Geburtstag

  1. Roland Ganzenmüller

    Antworten

    Glückwunsch dem WOCHENBLATT. Es ist eine richtige Fundgrube, auch für meine tägliche Arbeit im Radio Independencia geworden. Wenn ich morgens um 5.30 Uhr die Paraguaynachrichten im Internet ansehe, ist es, wie beim Hase und Igel, das Wochenblatt war schon da. Ganz aktuell.
    Besonders möchte ich Herrn Michael Schoeke, auch wenn er mal nach mir „stichelt“, hevorheben.
    Bei meinem Besuch in Deutschland habe ich 3 fleissige „Wochenblattleser“ gesprochen. Beachtlich, diese Reichweite.
    Also WEITERMACHEN, kritische Stimmen braucht man bisweilen. „Viel Feind, viel Ehr“.

    1. „Viel Feind, viel Ehr“… Ja, nur wer greift das Wochenblatt an? Warum? Ich weiß, es gibt unendlich Kommentare im Nirwana des Wochenblatts, welche Systemmarionetten für justiziabel im Sinne einer Strafverfolgung halten. Freie Meinungsäußerung ist ein Menschenrecht!

  2. Herzlichste Glueckwuensche und weiterhin alles Gute und viel Erfolg wuensche ich dem Wochenblatt und seinen Redakteuren. Lasst es krachen heute aber nicht gleich zu heftig 😉

  3. Auch ich wünsche viel Glück, vor allem dem Gründervater. Danke für die geleistete Arbeit, welche für Leser zwar gratis, aber für alle sicher nicht umsonst ist.

  4. Klasse Arbeit … ich lese Wochenblatt seit Jahren und weil meine Freunde in Deutschland immer gern informiert sind was um mich herum passiert – da ich der einzige meines Familien- und Freundeskreises in PY bin – lesen sie auch das Wochenblatt.
    Weiter so und herzlich Glückwunsch

  5. Klasse Arbeit … ich lese Wochenblatt seit Jahren und weil meine Freunde in Deutschland immer gern informiert sind was um mich herum passiert – da ich der einzige meines Familien- und Freundeskreises in PY bin – lesen sie auch das Wochenblatt.
    Weiter so und herzlichen Glückwunsch

  6. Konvex - denn Susi hatte ...

    Antworten

    Happy Geburi, wenigstens ein Kanal in Paraguay, wo man etwas sagen (schreiben) kann, ohne befürchten zu müssen, dass Steine oder ein freundliches Lächeln (hä, no entiendo nada que es lo que dice) angeflogen kommen.

  7. Liebes ‚ Wochenblatt Team ‚ – auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und weiterhin viel Erfolg und Freude an der redaktionellen Arbeit ! Die Vielfalt der Themen und deren kompakte Darstellung finde ich toll – als Leser fühlt man sich gut informiert über die Situation in Paraguay.

    Viele Grüße aus dem fernen Kiel in Schleswig-Holstein

  8. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Gerade seit kürzerer zeit merkt man eine wiedergeburt im wochenblatt. Nun wird do berichtet wiexer ist such die zahlreichen negativen Sachen. Nicht nur schönrederei. Ihr habt echt an glaubwürdikeit gewonnen
    Macht weiter soooooo

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.