Demonstrationen für die Öffnung der Grenze nach Argentinien

Encarnación: Nachdem bekannt ist, dass die Grenze zu Brasilien über die Freundschaftsbrücke geöffnet wird, fordern Geschäftsleute aus der Hauptstadt von Itapúa auch die Öffnung der Grenze nach Argentinien.

Geschäftsleute aus Encarnación demonstrierten gestern Morgen vor dem Gebäude der Regierung des Departements Itapúa. Sie fordern die wirtschaftliche Reaktivierung in diesem Sektor des Landes.

Mitglieder der Handelskammer von Encarnación fordern mehr Unterstützung von der nationalen Regierung, beantragen die Finanzierung von Krediten und andere Erleichterungen von Banken.

Des Weiteren fordern sie die Öffnung des Grenzübergangs, obwohl das Nachbarland bisher keine Absichten in dieser Frage geäußert hat. Sie verlangen, dass die Behörden einen Weg finden, um mit ihren Kollegen in Argentinien in einen Dialog zu treten.

Die Demonstration der Geschäftsleute wird in anderen Grenzstädten des Landes heute wiederholt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Demonstrationen für die Öffnung der Grenze nach Argentinien

  1. Je mehr Laender weltweit aus dem NWO Covid 1984 Hoax aussteigen um so eher besteht die Chance auch Merkel und ihre Faschisten zu Fall zu bringen, wenn die mit ihren luegen einsam dastehen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.