Dengue Impfung ist weder sicher noch effizient

Asunción: Die panamerikanische Gesundheitsorganisation erwägt nicht die Ausgabe des Dengue Impfstoffes in den Mitgliedsländern. Es fehle an Effektivität und Sicherheit und kann sogar tödlich sein.

Dra. Sonia Arza, Direktorin des Immunisierungsprogrammes des paraguayischen Gesundheitsministeriums erklärte bei einem Radiointerview, dass der französische Impfstoff Dengvaxia in Apotheken verkauft wird. Das Ministerium wird diesen jedoch nicht flächendeckend einsetzen aufgrund von Empfehlungen der panamerikanischen Gesundheitsorganisation.

Es gibt vier Dengue Typen und der Impfstoff schützt bestenfalls zu 50% bei Typ 2. Wenn Personen, die niemals an Dengue erkrankt waren den Impfstoff verabreicht bekommen, kann diese zu einer noch schwereren Erkrankung führen, die tödlich ausgeht.

“Wenn man nie Dengue Fieber hatte, sensibilisiert die Impfung den Organismus, was die Möglichkeiten für Komplikationen erhöht. Einige Kinder von den Philippinen, die diese Impfung erhielten und noch nie zuvor Dengue hatten, starben daran“, so Dr. Arza.

“Die beste Art und Weise Dengue zu bekämpfen bleibt nach wie vor die Eliminierung der Brutstätten im eigenen Lebensumfeld“, schloss Dr. Arza ab.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Dengue Impfung ist weder sicher noch effizient

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.