Denkmal der libanesischen-syrischen Gesellschaft für gegenseitige Hilfe eingeweiht

Encarnación: Mit großer Emotion wurde auf der Plaza de Armas in der Hauptstadt von Itapúa das Denkmal zu Ehren der ersten libanesischen und syrischen Einwanderer eingeweiht.

An der Veranstaltung nahmen Nachkommen dieser Pioniere und lokale Behörden teil. Aber auch aus anderen Städten des Landes waren Bürger mit syrischen Wurzeln oder aus dem Libanon vertreten. Die Zeremonie war eine bewegende Hommage an den Beitrag dieser Einwanderergruppen zur Geschichte und Kultur der Region.

Die Anwesenheit einer großen Anzahl von Einwohnern von Encarnación mit Wurzeln im Libanon und in Syrien unterstrich die Bedeutung und Bedeutung dieser Gedenkveranstaltung. Das Denkmal stellt das Vermächtnis und Erbe jener mutigen Menschen dar, die in fernen Ländern nach neuen Möglichkeiten suchten und so die Vielfalt und das soziale Gefüge der Gemeinschaft bereicherten.

Der Tag war geprägt von Dankbarkeit und Anerkennung für diejenigen, die den Weg für zukünftige Generationen ebneten.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

13 Kommentare zu “Denkmal der libanesischen-syrischen Gesellschaft für gegenseitige Hilfe eingeweiht

  1. Und what soll dat Denkmal denn darstellen? Sieht iwie aus wie die Silhouette eines abfackelnd Müllabfackelhaufens. Dat erklärt natürlich Einiges, woher hiesig Vielfalt und das soziale Gefüge der Gemeinschaft für zukünftige Generationen implementiert worden sein könnte.

    22
    10
  2. In Deutschland kann man sehen, was die sich in Clanstrukturen eingewandeeten Libanesen veranstalten.
    Kriminalität und Straßenschlachten.
    In Deutschland kann man sich doch schon lange nicht mehr sicher fühlen.
    In Essen hat es gerade erst eine Massenschlägerrei zwischen Clans während eines Fussballspiels gegeben. Mit Schüssen.
    Zuschauer flohen in Angst um ihr Leben.
    .
    Name eines der Fussballvereine: Al-Arz LIBANON Essen

    26
    5
    1. Aber unseren Landsleute in Deutschland wollen das doch so! Oder warum wählen sie noch immer diese verkommenen Altparteien, die unser alte Heimat immer mehr zerstören und fremden Kulturen und Religionen preis geben? So gesehen, wundere ich mich natürlich nicht, daß immer mehr Deutsche aus purer Verzeiflung glauben in Putin den Retter zu finden, auch wenn das genauso bescheuert ist.

      17
      3
      1. Wen kann man in Deutschland denn noch guten Gewissens wählen?
        Sogar die AFD beteiligt sich doch, gemeinsam mit den Linken, an dem Verrat des deutschen Vaterlandes und bidert sich dem russischen Diktator und Kriegsverbrecher an, der Deutschland alle paar Tage mit Krieg und Atomkrieg droht.
        Die CDU/CSU und SPD haben die Migrationskrise verursacht. Heute wettert die CDU, dabei war sie der Ursprung des Problems unter Merkel.
        Die FDP warb unter Westerwelle für die EInführung des Bürgergeldes, heute wettert sie gegen das von der SPD eingeführte “Bürgergeld light”. Heute hüh, morgen hott. Für was steht die FDP eigentlich? Wo isgt da eine klare Linie?
        .
        Man kann doch keiner Partei mehr trauen. Die angeblichen Patrioten sind die größten Volksverräter überhaupt, Die Mitte Rechten haben die Linken unter Merkel links überholt und heute wird die Einführung des Kalifats gefordert.
        .
        Die deutsche Parteienlandschaft ist ein Dreckloch. Wen sollte man da wählen?

        22
        4
  3. Bin ich da nicht so richtig im Bilde? Wo stehen die Denkmäler zu Ehren der ersten deutschen Einwanderer in Paraguay, oder der Mennoniten, die schon soooooo viel für dieses Land geleistet haben und noch immer tun? Was haben die Libanesen und die Syrer bisher in Paraguay für die paraguayische Gesellschaft schon beigeragen, welche sozialen Werke für die Paraguayer sind wo entstanden und tragen ihre Früchte weiterhin?

    28
    3
    1. Zitat: “Was haben die Libanesen und die Syrer bisher in Paraguay für die paraguayische Gesellschaft schon beigeragen”
      Sehr viel.
      Sie haben Teppiche importiert. Den Mädchenhandel aufgebaut. Sie versuchen sich auch im Drogenhandel, aber den haben die Lateiner selbst fest in ihrer Hand. Damit man sich nicht in die Quere kommt, haben sie Esgaib an den Tisch des Paten gesetzt.

      20
      4
  4. Wenn man Menschen ehrt die für ein Land etwas getan haben und einen Migration Hintergrund haben finde ich das gut auch bei diesen Syriern und Libanesen . Habe selber in Deutschland einen Langjährigen Libanesischen Freund kann mich in vielen Situationen auf ihn wirklich verlassen, er ist mit seiner Familie schon 40 Jahre in der BRD. Mehr als angepasst , Söhne Studieren es sind allerdings keine Moslems es sind Drusen. Nun weis ich sehr genau was wir in Deutschland oder besser Europa für Probleme mit Migranten haben und es ist mehr als nur eine Schande ,das Deutsche Volk soll so hat es den Anschein vernichtet werden , aber das steht auf einen Anderen Blatt. Hier will ich sagen Menschen die sich zu 100% in einen Nicht Heimatland angepasst haben und dazu beitragen das Aufbau ,Wirtschaft und Gegenseitiger Austausch von Kultur statt findet , zum Wohle des neuen Heimat Landes , warum sollte man denen kein Denkmal setzen.

    17
    4
    1. Dir ist schon klar, dass in diesen vielen Teppichgeschäften in CDE hauptsächlich Geld gewaschen wird?
      Oder was denkst Du an wen die vielen Teppichhändler ihre exorbitant teuren Orientteppiche in Paraguay verkaufen?
      So viele reiche Leute, die sich solche Teppiche in ihr Haus legen gibt es in PY sicher nicht.

      17
      2
    2. Ja, in diesen beiden Ländern gab es auch einen kleinen Anteil Christen (die jedoch vertrieben wurden), und diese verhalten sich wie Westeuropäer. Man darf auch niemals alle Leute über einen Kamm scheren. Es gibt immer Ausnahmen, die dann zu Unrecht vor-verurteilt werden. Wenn man jedoch nicht die Guten von den Bösen unterscheiden kann, dann dürften die westlichen Länder keine Pass-Einladungen verschicken.
      Es ist auch ein totales Unding, den ganzen Gaza-Streifen auszurotten, nur weil aus dessen Richtung die Raketen einer Handvoll Leute geflogen kamen. Kaum vorstellbar, wie viele Millionen Katzen und andere Kleintiere in den Trümmern einfach Gedankenlos grausam zerdrückt wurden.

  5. Wer Geld wäscht ist immer staatstragend .
    Geldwäsche heißt immer Steuern zu zahlen um vorzutäuschen, man hätte einen Gewinn gemacht. Bei 20 Prozent Steuern in Paraguay ist das genau das, was sich alle Amigos wünschen , die von Steuergeldern leben.

    13
    1
  6. CDE ist klar eine Geldwäsche Hochburg für Terrorgruppen in der ganzen Welt. Es sind auch gerade Diese Moslems (Islamisten) die in jedem Land Ärger machen. Man darf diese Moslems nicht den kleinen Finger reichen sonst haben wir auch hier Clan Bildung im ganzen Land oder Rufe nach einem Kalifat nicht nur in CDE. Doch gibt es auch Ausnahmen wo diese Menschen Fleißig und sehr Ehrlich so wie Gastfreundlich sind und diesen Menschen gilt mein Zuspruch für das Denkmal.

    14
    1
  7. Wieso? Der deutschen Wirtschaft geht es doch bestens, uh, uh, uh!
    .
    “Pessimistischer sieht die Kommission vor allem die Lage in Deutschland. Hier traut sie der Wirtschaft in diesem Jahr nur noch 0,1 Prozent Wachstum zu”.
    Quelle: https://www.t-online.de/finanzen/aktuelles/wirtschaft/id_100406682/prognose-der-eu-kommission-deutsche-wirtschaft-waechst-kaum.html
    .
    0,1 Prozent ist doch immerhin schon mal etwas, uh, uh, uh.

Kommentar hinzufügen