Der Mensch denkt, Gott lenkt

Leider klappt nicht immer alles was sich der Mensch ausdenkt. Auch Ärzte sind nur Menschen und können keine Wunder vollbringen. Gestern war eine schwierige Operation nur bedingt erfolgreich.

Leider verstarb eines der siamesischen Zwillinge, die gestern in einer achtstündigen Operation getrennt wurden. „Die Operation war schwierig. Eines der Zwillinge verstarb, der andere kämpft“, sagte Dr. Jorge Yubi, Direktor des Hospital de Clinicas. Er fügte an, die Prognosen seien aber positiv.

Das überlebende Baby wird künstlich beatmet. Sein Zustand ist jedoch stabil. Trotz der kritischen Situation hoffen die Eltern, dass es sich natürlich entwickeln kann. Am 12. Mai wurden die siamesischen Zwillinge geboren.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.