Diebstahl hat Hochkonjunktur in deutscher Kolonie

Obligado: Am vergangenen Montag wurden sieben Männer verhaftet, nach denen die Polizei schon länger Ausschau hielt. Wieder einmal waren sie gemeinsam vereint auf der Suche nach Kupfer.

Nachdem ein Mobilfunkunternehmen wegen Problemen die Polizei alarmierte, wurde an der Antenne im Ortsteil Lapachal sieben Männer dabei beobachtet, wie sie Kupferkabel und Rohre, Meter für Meter, einsackten.

Die Verhafteten Francisco Ariel Cardozo Gavilán, Walter David Laveiro Florentin Galeano, Cesar Antonio Viera Gonzalez, Juan Angel Robles Fernandez, Braulio Javier Barrios Arias, Juan Manuel Florentin Galeano und Roger David Pereira, alle aus dem Großraum Asunción, demontierten seit längerem Kupferhaltige Kabel.

Rohstoffhändler in Encarnación zahlen 15.000 Guaranies pro Kilogramm Kupfer, was bei den Mengen ein anscheinend einträgliches Geschäft ist. Die Staatsanwältin Angelina Arriola wird die Männer wegen schweren Raubes und Zerstörung von Telekommunikationsanlagen anklagen, da sie die komplette Antenne demontierten. Am Tatort wurden neben einem großen Werkzeugkoffer auch eine Flex und das Fahrzeug konfisziert, in welchem sich die Diebe bewegten.

Wochenblatt / Itapúa Noticias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.