EPP Mitglied findet seine letzte Ruhe in Acahay

Acahay: Nachdem fast zwei Tage lang nach dem Aufeinandertreffen mit den Sicherheitskräften niemand den Leichnam des 22-jährigen Claudelino Silva Cáceres aus der Gerichtsmedizin in Concepción abholte, meldete sich heute Mittag die Mutter des EPP Mitglieds.

Elida Caceres,aus Acahay, Provinz Paraguarí, stammend, erklärte, „dass sich ihr Sohn nicht der Justiz stellte weil es keine in dem Land gäbe“. Auf die Frage ob sie wüsste wo ihr ebenfalls gesuchter Ehemann sich aufhält sagte sie keine Informationen darüber zu besitzen.

Ein Krankenwagen der Nationalpolizei fährt noch am heutigen Nachmittag den Leichnam in die Kleinstadt, 104 km von Asunción entfernt, wo er höchstwahrscheinlich am morgigen Samstag auf dem Gemeindefriedhof beerdigt wird.

Die sterblichen Überreste von Bernardo Bernal Maíz beanspruchte bis jetzt niemand für sich.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “EPP Mitglied findet seine letzte Ruhe in Acahay

  1. mag er ein Mörder und Terrorist gewesen sein. Aber er war auch ein Mensch. Von Tieren unterscheidet uns nun mal auch, dass wir uns auch „menschlich“ verhalten und nicht die Toten auffressen aus Rache. Aber bei einigen hier scheint der Unterschied nicht so sehr groß zu sein.

  2. Es ist doch immer wieder erstaunlich, daß selbst die schlimmsten Verbrecher noch mit Verständnis für ihre Untaten rechnen können.

    @Asundción45
    die „Gute Sache“ an die er glaubte sah folgendermassen aus :
    1. erschossen sie kaltblütig einen der „Kleinen Leute“, für die sie angeblich kämpfen, weil der zur falschen Zeit am falschen Ort war
    2. überfielen sie einige Häuser um sich dort mit Lebensmitteln zu „versorgen“, auch da nahmen sie vom Volk
    3. überfielen sie eine Familie um dort Geld und Wertsachen zu rauben.
    Und nahmen anschließend den Sohn der Familie als Geisel

    Vielleicht finden sie den 3. Punkt ja nicht so schlimm, traf es doch nur welchen von den „bösen Reichen“

    @soso
    wenn oben angeführte Punkte noch nicht ausreichen, daß man „einen Hals“ bekommt, dann möchte ich wissen, welches Verbrechen jemand begehen muß, damit er in Ihren Augen kein Verständnis mehr für seine Untaten verdient.
    Und was soll die Bemerkung : deutsch halt ?
    Haben Menschen deutscher Abstammung kein Recht, sich zu empören über solche Verbrechen oder wie meinen Sie das ?
    Ich rege mich auch auf und wenn Sie hören würden, was unsere Nachbarn darüber sagen……….
    Aufhängen…….das ist noch die harmloseste Art, wie die Pys dieses Pack von dieser Erde tilgen würden.

    1. An der Tötung eines Menschen gibt es nichts schön zu reden aber man sollte versuchen zu verstehen, wie es zu so etwas kommt. Letztens schrieb ich schon, daß es die verschiedenen Ideologien sind, welche diese Situationen schaffen. Und wer schafft die Ideologien? Das ist die zentrale Frage und dort sitzt der wahre Schuldige.

      1989 hat sich in Europa der Feind einfach in Luft aufgelöst, meiner auch. Ist das nicht ein Ding? Plötzlich war der Feind der Freund und man konnte ungestraft mit ihm Reden und oh Wunder, man hat sich verstanden.

      So lange wie die Menschen andere BEWERTEN, also mit einem Wertesystem als Grundlage ihrer Denkvorgänge, so lange wird es Kriege und Tote geben. Menschen zu bewerten nach Religion, Gruppenzugehörigkeit, Reichtum, Hautfarbe, Rasse, Schulbildung, Kleidung, Titeln, Herkunft usw. ist FASCHISMUS!!!

      Auch ein Mörder ist ein Mensch und wird auch nicht als Mörder geboren. Er ist das Produkt seiner Umwelt, der Gesellschaft, dem Staat, der Politik.

      Guckt Euch die Doku oben an, wirklich gut und beantwortet eigentlich alles Geschriebene hier.

      LG

    2. Ich bin nur noch schockiert über so viel Gewaltpotential hier bei so einigen Kommentatoren.
      In wie weit unterscheiden sie sich eigentlich von den Gewalttätern der EPP oder Anderen. Zeigt es mir doch immer wieder, dass viele Menschen zu Gewalttäter werden können (denn Gewalt fängt im Kopf an)und wo es endet kann man täglich erleben.
      Für mich ist jede Art von Gewalt abscheulich und so stossen mich solche Beiträge wie die von
      Gamsbart oder TejuJaguá absolut ab!!

  3. na der haette es eher verdient den Geiern zum Frass vorgeworfen zu werden als eine ordentliche Beerdigung!!Die Mutter ist nach diesen Aussagen doch auch total EPP verseucht und kolaboriert sicher mit denen, die sollte man also sicherheitshalber gleich mal wegsperren!!!

    1. ich finde, Sie sollten sich in Ihren Kommentaren mäßigen.
      1. handelt es sich um einen Toten, dem selbstverständlich eine menschenwürdige Grabstätte zusteht,
      2. glaubte dieser, wie der getötete Soldat auch, für eine gute Sache zu kämpfen ohne zu wissen, dass ihr Tun alleine dem System nutzt und
      3. sind Sie Gast in diesem Land und sollten sich in ihrer Ausdrucksweise diesem Tatbestand anpassen.

      1. 1) Es handelt sich um einen Terroristen und Mörder.
        Was ihm zusteht hat er schon bekommen.

        2) „Eine gute Sache“ ist es immer nur für diejenigen, welche gewinnen.
        Ich sehe weder für mich, noch für sie selber irgendeinen Vorteil von den (Un)taten dieser Räuber und Mörder. Wieso unterstützen Sie geistig den Überfall auf eine Deutschstämmige Familie nebst Geiselnahme?

        3) Die Ausdrucksweise der Paraguayer wäre für dieses jugendfreie Forum übertrieben.

        Der Durchschnitts-paraguayo hat für EPP-Leute so viel Verständnis und Liebe, wie die Rumänen für Zigeuner.

      2. Gamsbart kann sicher nichts dafür, genau so wenig wie die EPP „Mitglieder“. Das sind die Symptome unserer Gesellschaft. Guck Dir mal folgende Doku an:

        https://www.youtube.com/watch?v=2BTY7hvlzQo

        Unter „Zeitgeist“ gibt es noch andere interessante Dokus auf YT aber obige flimmert heute bei mir mit einer Flasche Wein dabei. 🙂

        LG

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.