Erstaunliche Ergebnisse beim Entführungsfall von Fehr

Santa Rosa del Aguaray: Der Staatsanwalt Joel Cazal ordnete Sicherheitsverwahrung für Gabriel Argüello an. Er wurde gestern wegen der Erpressung an der mennonitischen Familie Fehr verhaftet.

Anscheinend wurde Argüello schon längere Zeit von den Ermittlern überwacht und stand unter Hausarrest. Nun wurde er dabei gefangen genommen, als er bei einer Bank ein Teil des Lösegeldes von der Familie Fehr abheben wollte. Wir haben hier darüber berichtet.

Cazal erklärte weiter, Nachforschungen hätten ergeben, dass Argüello sich als Mitglied der selbsternannten paraguayischen Volksarmee EPP ausgegeben habe. Seine Kleidung bei der Festnahme ließe darauf schließen.

Es werde aber, so Cazal, ausgeschlossen, dass der Verdächtige ein wichtiges Mitglied der EPP sei, aber er könne möglicherweise zu dem engeren Kreis gezählt werden und habe Kontakte zu der kriminellen Gruppe.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Erstaunliche Ergebnisse beim Entführungsfall von Fehr

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.