Es bleibt bei der Zeitumstellung

Asunción: Viele Bürger hatten gehofft, dass die Zeitumstellung ein Ende findet. Zum zweiten Mal wurde das Projekt der Sommer-/Winterzeit von den Politikern behandelt und wiederum abgelehnt.

Die Kammer der Senatoren hatte das Projekt der Zeitumstellung wiederum zu den Akten geschickt, als sie am Donnerstag die Absicht der Abgeordnetenkammer ablehnte, die Sommerzeit das ganze Jahr über aufrechtzuerhalten, wodurch die am 28. März registrierte Zeitumstellung von einer Stunde beibehalten wurde.

Das Projekt wollte das ganze Jahr über offiziell die Sommerzeit übernehmen und wurde bereits im November letzten Jahres von der Senatorenkammer abgelehnt, aber die Abgeordneten wollten das Thema noch einmal auf den Tisch bringen. Sie bekräftigten erneut ihre Absicht, die Zeitumstellung endgültig abzuschaffen.

Jedoch auch an diesem Donnerstag betonten die Senatoren erneut ihre Ablehnung gegenüber der Beibehaltung der Sommerzeit das ganze Jahr über, als das Thema bei Punkt Nr. 4 auf die Tagesordnung kam und die Gesetzesvorlage wurde endgültig zurückgestellt.

Die Senatorenkammer musste sich bereits vor zwei Wochen mit dem Projekt befassen und beschloss, es zu vertagen, sodass die Winterzeit erneut in Kraft trat und die Uhren am 28. März um eine Stunde verschoben wurden.

Laut dem Projekt ist die Winterzeit derjenige, die die Öffentlichkeit am wenigsten begünstigt, da die Dämmerung gegen 17:00 Uhr eintritt, wenn Studenten/Schüler und Arbeiter ihre Ausbildungs- und Arbeitsorte immer noch nicht verlassen haben.

Wochenblatt / Ultima Hora / Twitter / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Es bleibt bei der Zeitumstellung

  1. War doch klar.
    Was macht denn die Zeitumstellung mit dem menschlichen Körper??? – EBEN: Sie stört ihn!!! Und wie lange dürfen die Menschen mit den Nebenwirkungen leben???
    Schon mal überlegt, was das ALLES SOLL???
    Auf der ganzen Welt derselbe Schei….

  2. Das koennen Firmen sehr einfach loesen. Wenn diese die Zeitumstellung nicht mitmachen, muessen sich alle Lieferanten, arbeiter und Kunden daran halten, da sie sonst morgens oder abends vor verschlossener Tuer stehen.
    Das waere auch ein guter Ansatz sich die Soveraenitaet zu nehmen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.