Fall Club Centenario: Strafkammer des Gerichtshofs bestätigt Verurteilung des einzigen Angeklagten

Asunción: Die Strafkammer des Obersten Gerichtshofs hat die Verurteilung des einzigen Angeklagten im Fall Club Centenario zu fünfeinhalb Jahren Haft wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung bestätigt.

Die Strafe von fünf Jahren und sechs Monaten Haft für den einzigen Angeklagten im Fall des sexuellen Missbrauchs im Club Centenario, der 2012 für Aufsehen in den Medien sorgte, wurde am Mittwoch von der Strafkammer des Obersten Gerichtshofs (CSJ) ratifiziert. Damals wurde ein minderjähriges Mädchen sexuell missbraucht. Beim Opfer handelte es sich um die Tochter eines heute Ex-Ministers.

Der Antrag auf Einstellung des Verfahrens ohne Strafe der Anwälte Jorge Bogarín und Bettina Legal, die den damals schuldig befundenen Jugendlichen verteidigten, wurde abgewiesen und das Urteil von fünfeinhalb Jahren Haft bestätigt.

Das Strafgericht, bestehend aus den Richtern Juan Carlos Zárate, Cynthia Lovera und Héctor Capurro, verurteilte ihn im Oktober 2017 nach einer mündlichen und öffentlichen Verhandlung hinter verschlossenen Türen, die vier Monate dauerte.

Die Verteidigung beanstandete, dass die Richter nicht auf Jugendstrafsachen spezialisiert waren und dass der junge Mann zum Zeitpunkt des Urteils noch minderjährig war. Sie kritisierten die Aussage des jungen Mädchens in der Gesell-Kammer, die unrechtmäßig hinzugefügt wurde, wie sie damals behaupteten.

Der Vorfall ereignete sich am 10. November 2012, als das junge Opfer, das zu diesem Zeitpunkt 15 Jahre alt war, nach eigenen Angaben von einer Gruppe sexuell missbraucht wurde, die den Vorfall sogar filmte. In der mündlichen Verhandlung wurden die Filmaufnahmen nicht gezeigt, und es wurde nur ein junger Mann angeklagt.

Die Strafrichterin für Jugendliche, Teresa Franco, brachte den Fall erst im März 2016 vor Gericht, nachdem der Fall drei Jahre lang in den Gerichten gelegen hatte.

Wochenblatt / Abc Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Fall Club Centenario: Strafkammer des Gerichtshofs bestätigt Verurteilung des einzigen Angeklagten

  1. Das stinkt doch wieder einmal gewaltig nach Korruption und Nachtreten. Eine Gruppe jugendlicher beim gangbang mit filmaufnahme und danach nach Jahren nur 1 Angeklagter und das beweisvidei wird nicht gezeigt?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.