Gewinner und Verlierer im Chaco

Loma Plata: Die Transchaco Rally hat das Wochenendgeschehen im Chaco markiert – auf positive und negative Weise. Es gab einen glücklichen Gewinner wie auch Verlierer.

Während die Rally Elite des Landes um den diesjährigen Titel der TCR kämpfte verunfallte Enrique Zapag mit seinem Mitsubishi Lancer schwer und musste aus dem Rennen aussteigen. Unter anderem profitierte dadurch Didier Arias mit Beifahrer Héctor Núnes, die das Rennen in einem Skoda gewannen.

Am 1. Oktober schon verunfallte Luis Ramírez tödlich auch km 426, Cruce Boquerón, als er mit seinem Toyota Vitz einen Suzuki Vitara rammte. Nachdem dieser ins Krankenhaus nach Mariscal Estigarribia gebracht wurde, konnte man nur noch seinen Tod feststellen.

Wochenblatt / Abc Color / D10

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.