Harte Schale, weicher Kern

Asunción: Die Macadamianuss ist als Frucht auf den internationalen Märkten heiß begehrt. In Paraguay wird sie immer öfters angebaut, vor allem wegen den Rekordpreisen, die erzielt werden.

Man braucht Geduld, denn die Bäume tragen erst nach sieben bis zehn Jahren Früchte. Es muss ständig regnen und eine beste Qualität des Bodens ist vonnöten. Bis zu 50 Kilogramm an Ertrag sind möglich. Die Nüsse reifen an den Bäumen und werden vom Boden geerntet. Dann lagern sie so lange, bis der Wassergehalt von 30% auf etwa 2% reduziert ist.

In Paraguay wird diese Sorte an Früchten auf etwa 1.000 Hektar angebaut, Tendenz steigend. In den Departements Cordillera, Central, Alto Paraná, Concepción, Guairá und Misiones haben sich viele Landwirte auf diese Sorte spezialisiert. Die Macadamianuss geht ausschließlich in den Export, obwohl die minimale Produktion kaum die Nachfrage decken kann. „Wir haben viele Aufträge aus verschiedenen Ländern, wie Hong Kong, Japan, Italien und Ecuador, aber die Produktion ist begrenzt und alle Aufträge können gar nicht erfüllt werden“, sagte Javier Cosp, von der Gemeinschaft der Macadamia Erzeuger.

Die weiße Nuss schmeckt wie eine Haselnuss, ist leicht süß im Geschmack von cremiger Konsistenz. Sie ist beliebt, weltweit, und hochpreisig. Es werden Erlöse in der Größenordnung von rund 3.000 US Dollar je Kilo erzielt.

Die Macadamianuss befindet sich unter den 10 reichsten und teuersten Essprodukten, wie unter anderem Kaviar, Wagyu Fleisch, Trüffel und weitere.

Wochenblatt / 5días / Bild: Wikipedia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Harte Schale, weicher Kern

  1. Hallo Wochenblatt,
    man muss nicht jeden „Scheiß“ nachplappern. Ein Kilo Macadamianuss kostet in D zwischen 25,50 Euro / Kg ( REWE ) bis 38,50 Euro/Kg ( AMAZON ).

    Bei 5 DIAS steht zwar auch 3000 $ / Kg, sollte aber doch jedem auffallen das da was faul ist.

  2. Sind das Goldene Nüsse!
    Was Evaristo schreibt ist Richtig.Rewe,Aldi,Lidl,Netto ua. bei 25,50€/kg im Angebot auch weniger!
    Nachdrucken ist gut, der Übersetzer muss auch gut sein!

  3. 1 Baum bis zu 50kg Ertrag sind 50 x 3000.-$ sind gemaess meinem Taschenrechner 150 000.- Dollar
    mehr Zeit habe ich im Moment nicht, ich bin am Baeume pflanzen… genau 100 Baeume pflanze ich Das ergibt einen Ertrag von 15 000 000.- US Dollar/Jahr mit diesem Ertrag sollte ich dann ueber die Runden kommen

  4. die Goldnuss gibt es wirklich!! ..laut 5 días 😉 .. gibt aber auch einige Kommentare dazu diesbezüglich

    http://www.5dias.com.py/52939-produccion-de-nuez-de-macadamia-se-expande-y-llega-a-1000-hectareas

  5. Hier in Paraguay gibt es Macadamia-bäume und Nüsse. Der Preis im Geschäft liegt bei Gs 110-120 000 ohne Schale.
    Das sind etwa Eur 20,-, also kaum billiger als in Europa.

    Wenn man weiß, daß er Lohn in Paraguay aber bestenfalls 1/6 von DE beträgt, dann wird klar, daß diese Nuß hier nur von sehr wenigen Menschen gekauft wird; im wesentlichen Deutschen Einwandereren mit Einkommen (meist Rente) aus Europa.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.