Hochwasser lässt Asunción wie Venedig aufleben

Asunción: Nicht Gondeln wie in Venedig werden verwendet, sondern Kanus oder kleine Boote, um das Hochwasser des Paraguay-Flusses zu nutzen und eine Rundfahrt in den überschwemmten Gebieten durchzuführen.

Der Einsatz von Booten im Stadtteil Santa Ana von Asunción nimmt an den Wochenenden zu. Dutzende von Personengruppen kommen in diese Zone, um Touren durch die überfluteten Gebiete zu machen. Passagiere sind betroffene Familien, die ihre Häuser nachsehen wollen, oder sogar Menschen von anderen Orten, die anreisen, um sich ein Bild von der Hochwasserlage zu machen.

„Viele Betroffene wollen sehen, wie es um ihr Haus steht. Einige versuchen, ihre meistens gestohlenen Klimaanlagen oder Türen zu retten, indem Diebe diese Situation ausnutzen“, sagt Lucila Gamarra, die zusammen mit ihren anderen Nachbarn den Auf- und Abstieg der Passagiere beobachtet.

„Ich werde nur schauen, wie weit das Wasser in mein Haus eingedrungen ist. Zum Glück wurde nichts gestohlen, aber in vielen, die weiter unten liegen, schon“, sagt Juliana Cáceres. Die Frau macht mit ihren drei kleinen Kindern eine Kanufahrt durch Santa Ana. Eines ist nur zwei Monate alt.

„Ich komme mit meinen Kindern und meiner Enkelin, um eine Tour zu machen. Der Tag ist sonnig und das wollen wir ausnützen“, sagt Miriam Rojas, die am vergangenen Sonntag mit aufgesetzter Sonnenbrille darauf wartet, dass sie mit ihrer Familie an Bord eines der Boote gehen kann.

Die Bootsfahrt beträgt 5.000 Guaranies pro Person.

„Der Sonntag brachte gute Einnahmen. Besonders am Wochenende fahre ich viele Touristen, die sich ein Bild von dem Hochwasser machen wollen“, sagt José Martínez, ein Bootsführer, der täglich das Stadtviertel Santa Ana mit vielen Passagieren besucht.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Hochwasser lässt Asunción wie Venedig aufleben

  1. Und da heißt es immer, die Deutschen wären nicht empathisch – hier verdienen die einen Paraguayer am Leid der anderen. Die sollten sich schämen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.