Indigene während des OAS Gipfels

Luque: Vor zwei Tagen wurde eine neue Kindertagesstätte eingeweiht, in der speziell die indigenen Kinder umgesiedelt wurden, die das ganze Jahr gegenüber des einzigen 5 Sterne Hotels des Landes, dem Bourbon Hotel, unter freiem Himmel leben. Dieser störender Anblick soll anscheinend den mehr als 25 eingeladenen Staatschefs anderer Länder erspart bleiben. Wegen den niedrigen Temperaturen wurden die etwa 30 Kinder, die zum Großteil aus dem Inland stammen, umgesiedelt. Während ihres Aufenthaltes bekommen sie ein Schlafplatz, warmes Essen und nehmen an Bildungsprogrammen teil.

Vom 3. bis zum 5. Juni findet in Asunción der Gipfel der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) statt. Das Hotel, in dem der Großteil der internationalen Teilnehmer untergebracht sind und wo das besagte Treffen abgehalten wird, ist das Bourbon Conmebol Hotel in Luque. Das Hauptthema, dem sich Paraguay als Gastgeber hingeben wird, ist die Situation der indigenen Bevölkerung, die zumindest während des Gipfels nicht in die Nähe des Hotels verweilen wird.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Indigene während des OAS Gipfels

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.