Keinen Deut besser

Asunción: Am gestrigen Nachmittag wurde bekannt, dass in mindestens drei Krankenhäusern des Inlandes Menschen die Covid-19 Impfung erhielten, die nicht dafür vorgesehen waren. Die Direktoren der Krankenhäuser wurden suspendiert.

Noch bevor die ersten Impfungen das Land erreichten warnte man das Krankenhauspersonal davor, Menschen zu impfen, die nicht dafür vorgesehen sind. Jedoch ließ diese Warnung die meisten kalt und es wurden Krankenhausdirektoren und administratives Personal geimpft, als gäbe es kein Morgen.

Einerseits traurig anzusehen, wie die Menschen handeln, erfreut es ebenso, dass sich dies bewahrheitet, was unausweichlich in einem Land, durchfressen von Korruption, ist. Ob jemand wirklich seinen Posten räumen muss ist nicht klar, denn das Versprechen mit der Kündigung kam von Julio Mazzoleni und sein Nachfolger hat es leicht sich rauszureden. Betroffen sind die Krankenhäuser in Guarambaré, Caacupé und Pedro Juan Caballero. Weitere summieren sich sicher noch dazu.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Keinen Deut besser

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.