Luftlandetruppen greifen ein

Die Regierung macht ernst. In Horqueta sind Hubschrauber im Einsatz und Mitglieder der Joint Task Force (FTC) durchkämmen die Gegend. Sie sind auf der Suche nach dem Entführten Felix Urbieta.

José Alvarenga ist der Leiter der FTC für die Operation und ist sich sicher, es würden in kurzer Zeit Ergebnisse präsentiert werden. „Wir sind uns sicher, dass das Vorhaben Erfolg hat.Quellen aus dem geheimen Nachrichtendienst haben uns viele Informationen mitgeteilt. Somit werden wir Urbieta finden, es ist nur eine Frage der Zeit“, sagte Alvarenga.

Mittlerweile ist zumindest sicher, dass Urbieta in der Nacht vom 12. auf 13. Oktober entführt wurde. Viele Meldungen hinsichtlich der Entführer waren widersprüchlich. Manche Thesen gingen von der selbsternannten paraguayischen Volksarmee (EPP) aus. Dies scheint sich aber nicht zu bestätigen.
Urbieta ist ein Landwirt, der sich auf die Viehzucht spezialisiert hat. In der Vergangenheit gab es eigentlich keine Diskrepanzen mit irgendwelchen Nachbarn. Die Estancia nennt sich “Dos Hermanos“, auf der Urbieta arbeitete und deren Besitzer er ist.

Nun führt die FTC in der Region strenge Kontrollen durch. Es gibt aber immer noch keine genauen Informationen warum der Landwirt entführt wurde. Auch eine Lösegeldförderung blieb bis jetzt aus. Alle Bewohner der Zone sind verunsichert, denn es hätte auch sie treffen können. Auch ein Appell der Familienmitglieder an die Entführer blieb bis jetzt erfolglos. Sie meldeten sich nicht.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Luftlandetruppen greifen ein

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.