Luisón: Kreatur halb Mensch, halb Tier gesichtet

Ñemby: Im sozialen Netzwerk Twitter wurde ein Video veröffentlicht, in dem angeblich ein Luisón, eine Kreatur halb Mensch, halb Tier zu sehen ist.
Laut der Veröffentlichung wurde das übernatürliche Wesen in Ñemby gesichtet.

Auf Twitter veröffentlichte der Benutzer Bel @itsbeeeel ein Video, in dem der siebte Sohn von Tau und Keraná angeblich beobachtet wird.

Internetnutzer teilten die Publikation. Einige von ihnen waren überrascht und viele andere ungläubig über diese Meldung. Sie und wiesen darauf hin, dass “es nicht möglich sein kann” und das Video alt sei.

„Letzte Nacht in Ñemby. Zwei Blocks vom Haus eines Freundes meiner Mutter entfernt. Die Hunde bellten wie verrückt und ein Nachbar ging hinaus und fand das… sie sagen, es ist der Luisón, halb Mensch, halb Tier, der sich gerade verwandelt hat, der siebte Sohn von Tau und Keraná. Es kann falsch oder ein Trugbild sein, ich veröffentliche es nur“, schrieb Bel.

Wochenblatt / Prensa 5 / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Luisón: Kreatur halb Mensch, halb Tier gesichtet

  1. Ja, ja super werden wieder die alten Geschichten aufgewärmt. Was man auf diesem Bild erkennt ist….Nichts…Hauptsache man steht in der Zeitung. Haben die Leute keine anderen Probleme?

  2. Meine Schwiegermutter soff immer Tres Leones und sah ihn dann auch. Bis vor 16 Jahren, da hatte es sich ausgesoffen. An der Grabstaette gilt strenges Rauchverbot wegen Explosionsgefahr, das wird auch von ihrem Luison beachtet. Der raucht mit Vorliebe kubanische Zigarren.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.