“Männer denken immer nur an Sex“

Asunción: Ein besseres Thema hätten sich fünf Schauspieler wohl kaum aussuchen können, in Anlehnung an den Machismo in Paraguay: “Männer denken immer nur an Sex“.

Das Stück wird an diesem Wochenende im Teatro Latino aufgeführt. Die Vorstellungen finden am Freitag, den 18., Samstag den 19. und Sonntag den 20. Januar, jeweils um 20:00 Uhr statt. Sie versprechen viel Spaß, bei dem die Akteure in humorvoller Weise erklären, warum Männer nur an Sex denken.

Von den Situationen im Leben jedes Einzelnen sprechen die Männer auf der Bühne über verschiedene Arten von Frauen im Bett, unterschiedliche Erfahrungen beim Sex, Mythen über den Penis und Arten von weiblichen Orgasmen.

In dem Stück treten Javier Lacognata, Lucas Cabrera, Joaquin Diaz Sacco, Dani Willigs und Juan Carlos Cañete auf, dessen Choreographie von Laura Carles stammt, unter der Regie von Patricia Reyna.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 35.000 Guaranies und können über das Netzwerk Red UTS bezogen werden, an der Abendkasse sind sie für 50.000 Gs. erhältlich. Die Komödie wird in spanischer Sprache aufgeführt, jedoch sicherlich für den einen oder anderen eine kulturelle Abwechslung.

Wochenblatt / Hoy / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu ““Männer denken immer nur an Sex“

  1. Ja so Lob ich mir das Thema. Sex ist gut und statt zu diskutieren sollte man ihn so oft es geht praktizieren. Eine lustige Theater Vorführung ist immer willkommen. Hassen tue ich nur das dumme Feministen Gebrabbel.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.