Medien in Feierlaune

Der Vizepräsident der Colorado Partei, Dario Filártiga, zweifelt an der unparteilichen Berichterstattung der Presse zum Thema HC und meint, dass ein Sektor (alle Medien die nicht aus dem Hause Cartes sind) dies sogar feiert.

„Es verwundert mich wie die brasilianischen Richter agieren. Mit dem haftbefehl haben sie ihre Rechte überschritten. Es ist auch schade zu sehen wie ein Sektor der Presse diese Informationen zum feiern veranlasst“, sagte Filártiga zum Cartes-Radiosender 970 AM.

Es sei erbärmlich, wie das Nachbarland versucht den Ex-Staatschef in den Fall Messer hineinzuziehen. Nach seinem Kriterium ist er nicht nur ein Ex-Präsident, sondern der prinzipielle politische Führer des Landes. Es sei unwürdig seine Namen und seine Reputation zu beflecken, damit wird die Souveränität des Landes außer Kraft gesetzt.

Die Anwälte von Horacio Cartes erwarten heute oder Montag eine Antwort auf den habeas corpus, der bei Erteilung ein Schutzschild vor jeglicher Verhaftung und Verfolgung wäre.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

12 Kommentare zu “Medien in Feierlaune

  1. Eigentlich hätte ich dem Vizepräsidenten einer politischen Partei mehr Intelligenz zugemutet als diese leere und unverhüllte Verteidigungsaussage zu Gunsten HC.

    In Brasilien ist zwar nicht alles Gold was glänzt aber ich kann mir schlecht vorstellen dass der zuständige brasilianische Bundesrichter ein „mentaler Zombie“ ist. Jahrelange Ermittlungen verschiedener internationaler Organisationen dürften schwierig als Fälschungen zu bezeichnen sein.

    Es ist natürlich schon verwunderlich wie HC und seine Familie in der Vergangenheit ein solches Wirtschaftsimperium aufbauen konnten und vor allen Dingen mit welchen Geldern. Ich kenne die Familie noch aus der Zeit wo sie nur die CESSNA-Vertretung hatten und die „plätscherte“ so vor sich hin. Wenn ich heute lese dass Banken, Zigarettenfabriken, Radiosender und sonstiges dazu gehören, komme ich schon ins Grübeln. Zudem ist PY nicht ein Land in dem es in den vergangenen Jahrzehnten permanente Wirtschafts-Wunderjahre gegeben hat und somit die (legale) Bildung eines derartigen Vermögens möglich gewesen wäre.

    Allerdings ist die „Vernetzung“ von HC meines Erachtens so groß, dass eine Verhaftung oder Auslieferung sich schwierig gestalten wird.

    Der Kommentar des Partei-Vizepräsidenten ist erbärmlich. Mit anderen Worten: “ Wenn jemand Ex-Präsident und de facto politischer Führer eines Landes ist, darf er so zu sagen :::die Sau rauslassen..“ Er darf stehlen, rauben, dealen, und steht aufgrund seiner Funktion über dem Gesetz.
    Ich glaube eher dass durch diese Einstellung die Souveränität des Landes außer Kraft gesetzt wird.
    Der Antrag auf „habeas corpus“ ist der letzte Schachzug der Anwälte wenn man keine anderen Tatsachen oder Entlastungen vorbringen kann.

  2. Oh, das ist eine neue Erkenntnis! Cartes „ist der prinzipielle, politische Führer des Landes“. Damit steht er wohl kurz vor der Heiligsprechung und jegliche Kritik an ihm wird als Majestätsbeleidigung geahndet?

  3. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    Na ja der Habeas Corpus ist eigentlich nur ein „Vorzeigen des Koerpers der Person“ um zu beweisen dass er noch existiert. Ansonsten ist es eine Meoglichkeit die Legitimitaet der Verhaftung (bzw. Haftbefehls) zu hinterfragen bzw. zuerst zu klaeren.
    Soo viele Cessnas duerfte es in Paraguay wohl nicht geben um damit solch ein kriminelles Imperium aufzubauen. Offensichtlich ist Cartes ein „paraguayscho avivado“, Opportunist, Pragmatiker und ging ueber Leichen.
    Sein Onkel soll ja zu seiner Amtszeit in Uruguay als Drogenpilot festgenommen worden sein. Scheint als ob die Praesidentschaft Cartes sich mit Drogenhandel finanzierte und die von Cubas Grau (Gusinsky Clan) sich auf Organhandel, Adoptions- und Kinderhandelsmafia wie Arnoldo Wiens & Co. es damals bestaetigten und dem Treiben auf die Spur kamen.
    Die israelfreundliche Politik Cartes war richtig und diese israelfeindliche Politik Abdos falsch was ja aber nicht diesen riesigen Sumpf an Korruption rechtfertigt.
    Willst du einen Praesidenten bzw. Koenig haben, anstatt Gott als Herrscher dann akzeptiert man allerdings auch dieses:
    Dies ist das Recht des Praesidenten WEIL man/das Volk Gott nicht als Praesidenten (Oberschulze, Koenig, Premier, Bundeskanzler, Bundesratspraesident, etc.) haben wollte.
    1. Samuel 8 V 10 ff.
    „10 Und Samuel sagte dem Volk, das einen König von ihm begehrte, alle Worte des Herrn. 11 Und er sprach: Das wird das Recht des Königs sein, der über euch herrschen wird: Eure Söhne wird er nehmen und sie für sich einsetzen, auf seinen Streitwagen und bei seiner Reiterei, und damit sie vor seinem Wagen herlaufen; 12 und um sie sich als Oberste über Tausend und als Oberste über Fünfzig zu bestellen; und damit sie sein Ackerland pflügen und seine Ernte einbringen und damit sie ihm seine Kriegswaffen und seine Wagengeräte anfertigen. 13 Eure Töchter aber wird er nehmen und sie zu Salbenmischerinnen, Köchinnen und Bäckerinnen machen.
    14 Auch eure besten Äcker, Weinberge und Ölbäume wird er nehmen und seinen Knechten geben; 15 dazu wird er den Zehnten von eurer Saat und von euren Weinbergen nehmen und ihn seinen Hofbeamten und Knechten geben. 16 Und er wird eure besten Knechte und Mägde und Burschen und eure Esel nehmen und sie für seine Geschäfte verwenden. 17 Er wird den Zehnten eurer Schafe nehmen, und ihr müßt seine Knechte sein. 18 Wenn ihr dann zu jener Zeit schreien werdet über euren König, den ihr euch erwählt habt, so wird euch der Herr zu jener Zeit nicht erhören!
    19 Aber das Volk weigerte sich, auf die Stimme Samuels zu hören, und sprach: Das macht nichts, es soll dennoch ein König über uns sein, 20 damit auch wir seien wie alle Heidenvölker!“.
    Der Praesident wird folgendes tun und mit recht:
    1. Das Volk als Soldaten und seine Schutzschilder anfordern.
    2. Fronarbeit dem Volke auferlegen um seine privaten Aecker und Unternehmen zu fuehren. Steuern die er sich selber einsackt.
    3. Des Volkes Laendereien wird er dem Privatsektor wegnehmen und diese seinen Guestlingen geben. Das ist alles legal.
    4. Deine Toechter wird er als Knechte anfordern mit zusaetzlicher Zwangsprostitution. Das ist legal.
    5. Steuern auferlegen die dann im Privatvermoegen seiner Oberen also Minister landen. Diebstahl an Volkseigentum und Staat ist legal. Das wird der Koenig zumindest machen und mit recht.
    6. Personen und Kapitalien wird er zwangserheben vom Volk und dieses fuer seine PRIVATEN Geschaefte benutzen. Beamte und oeffentliche Gelder in diensten der privaten Unternehmen Cartes z.B. ist legal.
    7. Beschlagnahme von Volksvermoegen durch Steuern und zwangsrekrutierung von Privatpersonen fuer den oeffentlichen Dienst.
    Das alles als Konsequenz dass man Gott nicht als Koenig wollte sondern einen Menschen aus Fleisch und Blut als Fuehrer.
    Das alles WIRD das Staatsoberhaupt tun und LEGALISIEREN. Das ist das Recht des Koenigs. Die Korruption ist also legal solange Gott nicht herrscht in einem Lande.
    Ich schlug mal vor Jesus als Oberschulze zu waehlen der Kolonie Menno – man wurde lauthals ausgelacht und fuer nicht ganz dicht angesehen.

  4. Es wird langsam sehr nervig, wie die treuesten Cartes-Anhänger eins nach dem anderen aus ihrer Blase kurz rauskommen und sich empören. Wenn Cartes wirklich unschuldig ist (so unschuldig wie eine 40-jährige Frau aus dem horizontalen Gewerbe), dann stellt er sich und sagt aus.
    Aber paraguayische Politiker haben eine stark verzerrte Wahrnehmung gepaart mit einer schier unendlichen Arroganz. Die glauben, sie können alles machen und sind prinzipiell immer unschuldig.

    So viel ich weiss, exportiert Cartes Firma auch – hier könnten alle ausländischen Partner mal ein für alle Mal ein Zeichen setzen und boykottieren. Das wäre schon die Maximalstrafe für Cartes. Schön wärs.

  5. Kuno, sicher kannst Du mir und den anderen Lesern erklären, warum Gott, nach Adam auch noch Eva schuf. Sicher um “ fleischige Belange“ zu befriedigen. Aber warum hat Gott Eva einen Mund gegeben? Du ,Joss, Mani seit alle so überzeugt, das Gott alles richtig macht, aber in der Erschaffung von Eva hat er schon 2 große Fehler gemacht. Dann das Zölibat für Katholiken, darin wird den Katholiken Pfarrern verboten, sexuellen Kontakt zu Frauen zu haben, genau wie den Nonnen. Die Evangelen, die den selben Jesus und somit den selben Gott verehren, dürfen heiraten, Kinder haben und es werden sogar Frauen Pastorin. Aber Ihr Missionare habt sicher eine Antwort auf all die Fragen, ohne Bibelverse zu kopieren.

  6. Ein Spruch von“ Gott“ zu Adam und Eva war, “ wachset und mehret Euch“. Also hat doch auch Gott Schuld an dem menschlichen Disaster..

  7. Und Joss und Kuno, Gott oder Menno hat garantiert nicht gesagt,“ betreibe Inzucht“ damit Dein „reines Blut“ weiter gegeben wird und Deine Blutlinie über Generationen weiter besteht.

  8. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    @eggi
    Geh zurueck zu der Zeit als das Eremitentum bzw Moenchtum anfing, zu der Zeit war es noch nicht vom menschlichen Papst verboten dass die Pfaffen heirateten. Die katholischen Priester waren damals noch verheiratet.
    Der Zoelibat wurde nie von der Bibel befohlen aber als Option eine Moeglichkeit ist.
    Gott brauchte keine Frau, da Jesus wohl aus der Gensequenz von derselben Rippe Gottes stammt, zusammen mit etwas Fleisch aus der Seite Gottes (oder direkt nur multipliziert durch die DNA Gottes). Also Gott brauchte keine Frau. Die Vervielfaeltigungsmethode des Menschen allerdings ist durch maennlich und weiblich. Man sollte nicht durch den Menschen rueckschliessen auf Gott. Mit fleischliche Belange oder gar Gelueste hat die Reproduktionsart des Menschen nichts zu tun wie ich schon deutlich in anderen Artikeln kommentierte.
    Da die Genetik des Menschen aber mit fortschreitender Zeit ueber jetzt in etwa 7500 Jahre seid dem die Erde besteht, fortwaehrend sich verschlechtert, so wie eben eine gezuechtete Sorte Soja sich mit den Jahren verschlechtert und ihre Eigenschaften verliert, so geht es auch bergab mit der Genetik des Menschen. Das Resultat ist Krebs, welches ja Fehlbindungen der Zellen ist, also die „Software korropiert“ sich zunehmend und es bedarf eines generellen „Reboots“, d.i. das Wiederkommen Jesu um alles Bestehende zu zerschlagen und von neuem zu beginnen.
    Daher konnte man sich noch z.Z. Abrahams mit der eigenen Verwandten (nicht Schwester) verheiraten heute aber nicht mehr.
    Hier einige Verwandtenehegesetze aus dem Gesetz Mose.
    „3. Mose 18,18 Du sollst auch nicht eine Frau zu ihrer Schwester hinzunehmen, so daß du Eifersucht erregst, wenn du ihre Scham entblößt, während jene noch lebt.
    3. Mose 20,17 Wenn ein Mann seine Schwester nimmt, die Tochter seines Vaters oder die Tochter seiner Mutter, und ihre Scham sieht, und sie sieht seine Scham, so ist das eine Schande. Sie sollen ausgerottet werden vor den Augen der Angehörigen ihres Volkes. Er hat die Scham seiner Schwester entblößt, er soll seine Schuld tragen.
    3. Mose 20,19 Die Scham der Schwester deiner Mutter und die Scham der Schwester deines Vaters sollst du nicht entblößen; denn wer dies tut, hat seine Blutsverwandten entblößt; sie sollen ihre Schuld tragen!“
    Vielweiberei ist verboten da man dadurch Eifersucht verursacht. Solange die Frau lebt darf man mit keiner anderen anbaendeln.
    Tante und eigene leibliche Schwestern sind nicht erlaubt zu heiraten, „denn sie ist deine Schwester oder denn sie ist deine Tante“. Blutsverwandte zu entbloessen, ist verboten. Ehen zwischen Cousine und Cousin waren damals aber erlaubt, denn die Schwester deiner Mutter oder die Schwester deines Vaters ist wohl identische Genetik (so quasi) die dann so reagieren wie zwei positive oder negative Pole einer Batterie oder eines Magneten.
    Ausserhalb dieses engen Verwandtenkreises ist es technisch gesehen laut Bibel nicht verboten zu heiraten – ob es heute, rund 3000 Jahre spaeter mit zunehmend zersetzender menschlicher Genetik weise ist, ist ne ganz andere Frage.

    1. Kuno, das ist alles mehr oder weniger richtig und unwichtig, Du hast die Frage nicht beantwortet, warum Gott nach Adam Eva schuf wenn er keine “ fleischlichen Interessen“ und somit die Sünde wollte. Gott hätte doch, da seine Macht groß ist, 100 Mio Adams schaffen können. Aber ne, dann währen die Schwulen schon vorher aufgetreten. Aber davon abgesehen, Du kommst wieder mit irgend welchen Bibelversen, kannst es aber nicht mit normalen Worten beantworten. Das Zölibat ist nur eine Erfindung der “ katholischen Kirche“, um die Leute noch mehr aus zunehmen,“ Denn Du sollst keine anderen Götter neben mir haben, Du sollst nur mir dienen“, oder so ungefähr. Warum lässt Gott zu, das Buddisten, Islamisten usw. entstehen, wenn es nur einen Gott gibt.

  9. Was ist nun Ihr “ Bibelverszitierer“, habe ich Euch in Verlegenheit gebracht oder findet Ihr auf die Schnelle nicht den richtigen Bibelvers? Ja ich weiß, ich ungläubiger, mich wird der Blitz beim Scheißen treffen. Passiert halt, kommt vor.

  10. Koennten einige Typen die hier immer Berichte schreibn, sich nicht dem Vatikanischen Wochenblatt anschliessen? Denn ihr mit euren ewigen doofen Bibelspruechen waeren dort am richtigen Ort und wir koennten unsere geistig hochstehenden Sprueche unter normalen veroeffentlichen!

  11. Kuno Gansz von Otzberg

    Antworten

    @eggi
    Ich war schon bei den hakenkreuzlerischen Polizeianwaertern und den Fehrs angelangt, sah also deinen Kommentar nicht.
    In Genesis: “18 Und Gott der Herr sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die ihm entspricht[7]!
    19 Und Gott der Herr bildete aus dem Erdboden alle Tiere des Feldes und alle Vögel des Himmels und brachte sie zu dem Menschen, um zu sehen, wie er sie nennen würde, und damit jedes lebendige Wesen den Namen trage, den der Mensch ihm gebe. 20 Da gab der Mensch jedem Vieh und Vogel des Himmels und allen Tieren des Feldes Namen; aber für den Menschen fand sich keine Gehilfin, die ihm entsprochen hätte. 21 Da ließ Gott der Herr einen tiefen Schlaf auf den Menschen fallen; und während er schlief, nahm er eine seiner Rippen und verschloß ihre Stelle mit Fleisch. 22 Und Gott der Herr bildete die Rippe, die er von dem Menschen genommen hatte, zu einer Frau und brachte sie zu dem Menschen.
    23 Da sprach der Mensch: Das ist endlich Gebein von meinem Gebein und Fleisch von meinem Fleisch! Die soll »Männin« heißen; denn vom Mann ist sie genommen[8]! 24 Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen[9], und sie werden ein Fleisch sein.“
    Eva wurde als Gehilfin geschaffen. Nicht mal als Reproduktionsobjekt. Die Frau ist ein Negativabdruck des Mannes wie bei der alten gutenbergschen Presse. Adam benannte die Tiere also “Kater“ nannte er die maennliche Katze und “Mietz“ nannte er die weibliche Katze, z.B. Da merkte er zusammen mit Gott dass nur fuer Adam kein Gegenueber da war. Da wurde Eva schnell gebaut die Adam dann auch benannte, als “Eva“, als sein eigenes Gegenueber.
    Der Teufel hatte dann schon rebelliert und der Heilsplan war schon angelaufen an dem sich beide, Gott und Satan eisern hielten. Der Teufel versuchte Gott dann in die Suppe zu spucken als er Eva verfuehrte. Es gibt Gesetze im Himmel an die sich alle halten muessen, die Engel sowohl als die Daemonen. Daher wird der Heilsplan Gottes eisern durchgezogen.
    Buddhisten & Co. entstanden vom Satan her wo Gott das aber zulaesst wegen den Rahmenbedingungen (Gesetze) des Himmels wo Satan seine Chancen bekam. Bei Hiob kann Satan noch immer zugang zu Gott haben da er ihm als Geschoepf untertan ist. Satan wurde z.B. als Gesangs- und Gottesdienstleiter von Gott gemacht, aus deren Rolle er nicht kann und so kommt er in die Gemeinden auf der Erde eben hinein durch Gesang und Gottesdienstleitung da es ja sein Job war.
    Das Ganze sprengt den Rahmen des WB so verbleiben wir damit bis zur naechsten Gelegenheit. Mittlerweile lesen Sie selbst das ganze nach in der Bibel.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.